News

Kaum personelle Änderungen im Forschungsrat Kältetechnik FKT

Der Vorstand des Forschungsrats Kältetechnik (FKT) hat auf seiner Sitzung am 21. Juli 2004 in Hannover Dipl.-Ing. Ewald Preisegger (Solvay Fluor und Derivate GmbH) als Vorsitzenden und Dipl.-Ing. Monika Witt (Th. Witt Kältemaschinenfabrik GmbH) als stellvertretende Vorsitzende wieder bestimmt. Dem Vorstand gehören ebenfalls weiterhin Dr. Harald Kaiser (Bock Kältemaschinen GmbH), Axel Kriegsmann (Wieland­-Werke GmbH) und […] mehr...

15. Oktober 2004

Uponor unter neuer Leitung

Die Uponor-Gruppe hat Bernhard Brinkmann (51) zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung für Zentraleuropa berufen. Er ist seit Anfang Mai verantwortlich für Deutschland, Österreich die Schweiz und andere Länder. Innerhalb der Organisation arbeitet er eng mit den drei weiteren Mitgliedern des Geschäftsführungsteams zusammen: Heiko Folgmann (Vertrieb & Marketing), Richard Kraus (Verwaltung) und Dieter Möllers (Produktion, Logistik […] mehr...

14. Oktober 2004

Vattenfall: Energiecontracting im Krankenhaus

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus in Berlin hat jetzt ein neues Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. Hier erzeugt es zwei Drittel seines Strombedarfs selbst. mehr...

12. Oktober 2004

Instandhaltung formiert sich

Seit Jahren treffen sich Vertreter aus Industrie, Forschung und Lehre, Organisationen und Politik regelmäßig, um aktuelle Themen und Trends aus dem Fachgebiet der Instandhaltung interdisziplinär zu diskutieren. mehr...

11. Oktober 2004

Neuer Forschungsbericht vom FGK

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit geförderten Forschungsvorhabens wurde ei­ne solarunterstützte Prototyp-Adsorptions-Kälteanlage in den Neubau des Bürogebäudes ECOTEC 3 installiert, um Erfahrungen über das System unter Praxisbedingungen zu sammeln. mehr...

8. Oktober 2004

Satchwell / Tektra: Neue Adresse

Die deutsche Vertretung des britischen Anbieters Satchwell (Jahresumsatz 175 Mio. Euro) ist von Erkrath in die Räume des Vertragspartners Tektra GmbH nach Essen umgezogen. mehr...

7. Oktober 2004

Abwärme und Erdsonden als Alternative zu Kältemaschinen

Die TU Hamburg-Harburg hat in dem Gebäude eines Herstellers für Bordmesstechnik in Hamburg-Stellingen nachgewiesen, dass eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Klimatisierung ohne Kältemaschine möglich ist. Die Wissenschaftler nutzen die Abwärme von Blockheizkraftwerken (BHKW), die im Sommer über eine geringe Nachfrage nach Wärme klagen, und das kühle Erdreich über ErdsSonden. mehr...

6. Oktober 2004

Büros in Ingolstadt klimatisiert

Einige Büros des Güterverkehrszentrum bei Ingolstadt werden nun von Polenz klimatisiert. Das Norderstedter Unternehmen klimatisiert Geschäftsräume für insgesamt 2.300 Mitarbeiter verschiedener Firmen. Eingesetzt werden der Spin Chiller WSH 120F von Clivet. Er ist mit Glykolrückkühler und Freikühlung ausgestattet. Bei einer Leistung von 390 kW verfügt er über einen gleitenden Sollwert zur Energieoptimierung. Hitachi ist mit […] mehr...

5. Oktober 2004

Schulungsakademie in Lindau

Ab Herbst 2004 richtet sich Die Kälte-Akademie in Lindau/Bodensee mit Schulungsangeboten an Betreiber von Kälteanlagen in Industrie, Lebensmittelverarbeitung, Gebäudetechnik und Gewerbekälte. Angesprochen sind Techniker, Ingenieure, technische Mitarbeiter, Planer, Mitarbeiter der Öffentlichen Hand, technische Redakteure und Interessenten von Kälteanlagen, Wärmepumpen und Klimaanlagen. Ziel des Schulungskonzepts sind Kurse mit erfahrenen Referenten. Die DKA macht es sich zur […] mehr...

4. Oktober 2004

Diotima von Kempski feierte 60. Geburtstag

Zu einem Zeitpunkt, als das Wort Raumluftqualität in der Klimabranche noch ein Fremdwort war, widmete sie sich bereits den Grundlagen zur Erforschung der empfundenen Raumluftqualität und ihren Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Nutzer. mehr...

30. September 2004