Norm

Titel: Nassabscheider – Tropfenabscheider veröffentl.: 06/2010;

VDI 3679 Bl. 3

Die Richtlinie beschreibt die Nassabscheidung als ein Verfahren zur Abgasreinigung. Blatt 1 beschreibt die Verfahren zur Abscheidung fester und flüssiger Verunreinigungen. Es werden ausführlich beschrieben die Anwendungsgebiete, die Grundlagen der Tropfenabscheidung, die Tropfenmessung und die Ausführungsformen von Tropfenabscheidern und ihre wesentlichen Eigenschaften. Beispiele für ausgeführter Tropfenabscheider und Nebenlabscheider (Aerosolabscheider) sowie Hinweise zur technischen Gewährleistung, Betrieb […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Raumlufttechnik - Verkaufsstätten (VDI-Lüftungsregeln) veröffentl.: 03/2010; Einsprüche bis 31.08.2010

VDI 2082 (Entwurf)

In der überarbeiteten Richtlinie werden Aspekte der europäischen Normen berücksichtigt (DIN EN 13779, DIN EN 15251). Ziel ist es, Unterstützung bei der Festlegung der lüftungstechnischen Aufgaben und Anforderungen zu geben und die Planung dieser Systeme in Abhängigkeit der Nutzungsanforderungen (Behaglichkeit der Kunden und des Personals; Lagerung und Präsentation der Waren) zu ermöglichen. Die Richtlinie enthält […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Wärme- und Kälteschutz von betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der Technischen Gebäudeausrüstung – Technische Grundlagen zur Überprüfung der wärmetechnischen Eigenschaften von Dämmsystemen, Ermittlung von Gesamtwärmeverlusten veröffentl.: 05/2010; Einsprüche bis 31.10.2010

VDI 2055 – Blatt 3 (Entwurf)

In dem Richtlinienentwurf werden die technischen Grundlagen zur messtechnischen Nachprüfung der zwischen AN und AG vereinbarten wärmeschutztechnischen Werte (z. B. Oberflächentemperaturen, Wärmestromdichten) von Dämmungen (Isolierungen) an betriebstechnischen und TGA-Anlagen beschrieben. In einem Abschnitt (Nr. 6) werden Verfahren zur Bestimmung des Gesamtwärmeverlustes im Zusammenhang mit der Beurteilung der Energieeffizienz von Anlagen vorgeschlagen. Auf Messunsicherheiten und auf […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Thermische Solaranlagen und ihre Bauteile – kundenspezifisch gefertigte Anlagen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen an Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung und solare Kombianlagen veröffentl.: 06/2010; Frühere Ausgaben: DIN V ENV 12977; 10/01; DIN 4757-1, 11/88

DIN SPEC 1208 (DIN CEN/TS 12977-1)

In der Richtlinie werden die Anforderungen an die Dauerhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit von kleinen und großen kundenspezifisch gefertigten thermischen Solaranlagen mit einem flüssigen Wärmeträgermedium im Kollektorkreislauf festgelegt. Die Kriterien gelten für Anlagen, die für den Einsatz in Wohngebäuden und Gebäuden ähnlicher Nutzung vorgesehen sind. Neben einer Klassifizierung der Anlagen in vier Klassen werden die Anforderungen […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Nachhaltigkeit von Bauwerken – Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden

DIN EN 15643 (Entwurf)

Teil 1: Allgemeine Rahmenbedingungen: veröffentl.: 02/2009; Einsprüche bis 23.04.2009 Teil 2: Rahmenbedingungen für die Bewertung der umweltbezogenen Qualität: veröffentl.: 02/2009; Einsprüche bis 23.04.2009 Teil 3: Rahmenbedingungen für die Bewertung der sozialen Qualität: veröffentl.: 04/2010; Einsprüche bis 10.07.2010 Teil 4: Rahmenbedingungen für die Bewertung der ökonomischen Qualität: veröffentl.: 04/2010; Einsprüche bis 10.07.2010 Die Norm beschreibt die […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Heizungsanlagen in Gebäuden – Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast – Beiblatt 2: Vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Gebäude-Heizlast und der Wärmeerzeugerleistung veröffentl.: 05/2010; Einsprüche bis 17.09.2010

DIN EN 12 831 Beibl. 2 (Entwurf)

Ziel des Beiblattes ist es, die Gebäudeheizlast über ein vereinfachtes Verfahren zu ermitteln, wenn bei anlagentechnischen Änderungen oder der energetischen Bewertung der Planer nicht mehr auf detaillierte Berechnungen zurückgreifen kann. Das Beiblatt stellt eine informative Empfehlung für ein vereinfachtes Verfahren zur näherungsweisen Ermittlung der Heizlast dar. Es können je nach Datenlage zwei Verfahren angewendet werden: […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Schallschutz im Hochbau – Nachweis des Schallschutzes – Güte- und Eignungsprüfung veröffentl.: 05/2010; Ersatz für DIN 4109-11 von 09/2003 mit DIN EN ISO 10052 von 03/2005 und DIN 52219 von 07/1993

DIN 4109 – Bl. 11

Teil 11 enthält Regelungen und solche Festlegungen aus den zurückgezogenen Normen, die ergänzend zu europäischen Normen im nationalen Bereich weiterhin anzuwenden sind, um bei bauakustischen Prüfungen (Eignungs- und Güteprüfungen) einen einheitliche Vorgehensweise sicherzustellen. mehr...

7. Juli 2011

Titel: Raumlufttechnik - Schulen – Anforderungen (VDI-Lüftungsregeln) veröffentl.: 05/2010; Einsprüche bis 31.10.2010

VDI 6040, Blatt 1 (Entwurf)

Der Anwendungsbereich des Blattes 1 der Richtlinie beschreibt die Anforderungen, wie z.B. operative Temperatur, Feuchte und stoffliche Zusammensetzung der Raumluft in Unterrichts- und Aufenthaltsräumen in allgemein- und berufsbildenden Schulen. Nicht behandelt werden die Probleme Licht, Raumakustik und Raumgestaltung. Die Richtlinien für spezielle Räume gelten weiter. Blatt 2 (in Bearbeitung) wird Ausführungshinweise beinhalten. Die operative Temperatur […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Zentralstaubsauganlagen - Planung, Prüfung und Einsatz im Gebäudemanagement veröffentl.: 04/2010;

VDI 4709

Der Anwendungsbereich der Richtlinie gilt:  für Zentralstaubsauganlagen, die für das Saugen und Entfernen von gewöhnlichen Hausstaub geeignet sind, wie z.B. in Wohn- und Nichtwohngebäuden, Verkehrsmitteln und bestimmten Bereichen der Tierhaltung.  nicht für Beseitigung gewerblicher und industrieller Stäube, im medizinischen Bereich, wo eine Nassreinigung erforderlich ist. Die Richtlinie gilt für Planer, Bauherren, Betreiber, Nutzer der genannten […] mehr...

7. Juli 2011

Titel: Kälteanlagen und Wärmepumpen – Qualifizierung der Dichtheit der Bauteile und Verbindungen veröffentl.: 04/2010; Einsprüche bis 26.06.2010

DIN EN 16084 (Entwurf)

Die Norm beschreibt ein Verfahren zur Qualifizierung der Baumusterprüfung der Dichtheit von hermetisch dichten und geschlossenen Bauteilen, Verbindungen und Teilen, die in der Kälteindustrie und bei fest eingebauten Klimaanlagen verwendet werden. Es werden Anforderungen an mechanische Verbindungen festgelegt, die als hermetisch dichte Verbindungen anerkannt werden. Die Norm gilt nicht für flexible Leitungen. Die Anforderungen gelten […] mehr...

7. Juli 2011