Norm

Titel: Thermische Nutzung des Untergrundes – Grundlagen, Genehmigungen, Umweltaspekte, veröffentl.: 12/2011; Berichtigung von Blatt 1 von 06/2010

VDI 4640 Bl. 1 – Berichtigung

Es wurden im Abschnitt 5.1 und 5.2 Korrekturen unter Bezug auf das Wasserhaushaltgesetz (WHG) vorgenommen. Diese Korrekturen betreffen u.a.: das Einbringen von Wasser und dessen Beschaffenheit, die Entnahme, die Anzeigepflicht, die wasserrechtlichen Benutzungskriterien und die Zuständigkeit für die Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis. mehr...

1. August 2012

Titel: Anwendung der Thermographie zur Diagnose in der Instandhaltung – Elektroanlagen veröffentl.: 02/2012; Einsprüche bis 31.07.2012

VDI/VDE 2878 Bl. 2 (Entwurf)

Diese Richtlinie ist ein Leitfaden für den Betreiber von Elektroanlagen mit dem Ziel, die Thermographie für die Instandhaltung als Standardmessverfahren zu erlauben. Die Thermographie zur Überprüfung elektrischer Anlagen kann unter den Gesichtpunkten: Konstruktion/Auslegung/ Inbetriebnahme; Inspektion/Prüfen; zustandsorientierte Instandhaltung; Störungsszenarien. Die Grundlagen, die speziellen Anforderungen, die Durchführung, die Auswertung und die Auswertung der Diagnose mittels Thermographie werden […] mehr...

1. August 2012

Titel: Anwendung der Thermographie zur Diagnose in der Instandhaltung – Maschinen und Anlagentechnik veröffentl.: 02/2012; Einsprüche bis 31.07.2012

VDI 2878 Bl. 3 (Entwurf)

Diese Richtlinie gibt Hinweise bezüglich der Anwendung der Thermographie bei Maschinen und Anlagen. Sie ist anwendbar für die Fehlersuche und der Anlagen- und Maschinentechnik. Es wird auf typische Fehler und die Anwendungsgrenzen eingegangen. Die Richtlinie beschäftigt sich mit wärmetechnischen Grundlagen, der Thermographie an technischen Oberflächen, an Maschinebauteilen, zur Leckageortung, zur Füllstandsmessung, Fehlererkennung an wärmetechnischen Apparaten, […] mehr...

1. August 2012

Titel: Produktenaustausch in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) – Rohre und Formstücke, veröffentl.: 02/2012; Einsprüche bis 31.5.2012

VDI 3805 Bl. 29 (Entwurf)

Ziel der Richtlinie ist die Regelung des Produktenaustausches im rechnergestützten Planungsprozess innerhalb der TGA für den Produktbereich „Rohre und Formstücke“. Die Begriffe werden erläutert, die Produktstruktur in einem Bild dargestellt und die Produktelementdaten entsprechend gegliedert sowie beispielhaft der Datensatzaufbau ausführlich beschrieben. Kapitel 6 enthält ein Anwendungsbeispiel. mehr...

1. August 2012

Titel: Anforderungen an Stellen bei der Überwachung der Emissionen an Kleinfeuerungsanlagen – Stellen für die Ermittlung der Emissionen veröffentl.: 02/2012; Einsprüche bis 31.05.2012

VDI 4208 Bl. 1 (Entwurf)

Diese Richtlinie legt die Anforderungen an Stellen für die Ermittlung von Emissionen fest, an denen die Emissionsmessungen an Kleinfeuerungsanlagen nach 1. BImSchV oder der Kehr- und Überprüfungsordnung(KÜO) durchzuführen sind. Sie beinhaltet organisatorische und technische Anforderungen sowie Anforderungen an das Qualitätsmanagement. Der Anhang A beschreibt die messtechnische Ausstattung und der Anhang B behandelt die erforderlichen Messgrößen […] mehr...

1. August 2012

Titel: Luftbeschaffenheit am Arbeitsplatz – Minderung der Exposition durch luftfremde Stoffe – rechtliche Grundlagen, Begriffe, grundlegende organisatorische Maßnahmen für den Arbeitsschutz und Umweltschutz veröffentl.: 02/2012; Einsprüche bis 31.07.2012

VDI 2262 Bl. 1 (Entwurf)

Diese Richtlinie dient dazu, Planern, Herstellern und Betreibern von technischen Anlagen Informationen zur Minderung der Exposition durch luftfremde Stoffe am Arbeitsplatz mittels lufttechnischer und organisatorischer Maßnahmen zu geben. Durch diese soll das Entstehen und Austreten luftfremder Stoffe verhindert und gemindert werden. Die rechtlichen Grundlagen werden dargelegt und grundlegende Maßnahmen zur Expositionsminderung beschrieben. Der Anhang enthält […] mehr...

1. August 2012

Titel: Wärme- und feuchtetechnisches Verhalten von Bauteilen und Bauelementen – Raumseitige Oberflächentemperatur zur Vermeidung kritischer Oberflächenfeuchte und Tauwasserbildung im Bauteilinnern - Berechnungsverfahren veröffentl.: 06/2011; Einsprüche bis 06.08.2011, Ersatz für DIN EN ISO 13 788 von 11/2001

DIN EN ISO 13 788 (Entwurf)

Die Norm gibt ein vereinfachtes Verfahren: zur Berechnung der raumseitigen Oberflächentemperatur von Bauteilen oder Bauelementen, unterhalb derer bei der gegebenen Innentemperatur und relativen Feuchte ein Befall durch Schimmel wahrscheinlich ist bzw. weitere Probleme im Zusammenhang mit der Tauwasserbildung auf der raumseitigen Oberfläche auftreten können, zum Zweck der Beurteilung des Risikos der Tauwasserbildung im Bauteilinneren infolge […] mehr...

1. August 2012

normen_180x162
Titel: Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung veröffentl.: 12/2011, Ersatz für DIN EN 16 001 von 08/2009

DIN EN ISO 50 001

Die Norm legt die Anforderungen zur Einführung, Verwirklichung, Aufrechterhaltung und Verbesserung eines Energiemanagementsystems fest. Weiterhin werden Anforderungen bezüglich des Energieeinsatzes und des Energieverbrauches einschließlich der Aspekte Messung, Dokumentation, Berichte, Auslegungs- und Beschaffungspraxis für Einrichtungen, Systeme, Prozesse und Personal zur Bewertung der energetischen Leistung dargelegt. Die Norm ist für eine eigenständige Anwendung entwickelt worden, wobei sie […] mehr...

1. August 2012

Titel: Flexible Schlauchverbindungen in Trinkwasser-Installationen – Funktionsanforderungen und Prüfverfahren veröffentl.: 12/2011

DIN EN 13 618

Die Norm legt die Anforderungen an und Prüfverfahren für Werkstoffe, Maße und Funktionsweise von flexiblen Schlauchverbindungen mit und ohne Umflechtung zur Anwendung mit Trinkwasser mit einem maximal zulässigen Betriebsdruck von 1 MPa und einer maximalen Betriebstemperatur von 70 OC fest. Neben der Begriffsdefinition und den Anforderungen an die Werkstoffe werden die Bezeichnungen und Kennzeichnungen behandelt. […] mehr...

1. August 2012

Titel: Beurteilung der Korrosionswahrscheinlichkeit durch Wechselstrom an erdverlegten Rohrleitungen – Anwendung für kathodisch geschützte Rohrleitungen veröffentl.: 12/2011, Ersatz für DIN CEN 15 280 von 06/2006; Einsprüche bis 19.02.2012

DIN EN 15 280 (Entwurf)

Die Norm gilt für erdverlegte kathodisch geschützte, metallische Anlagen, die durch Wechselstromleitungen beeinflusst werden. Die Norm liefert Grenzwerte, Messverfahren, Einrichtungen zur Reduzierung der Beeinflussung und zur Beurteilung der Korrosionswahrscheinlichkeit. Es wurden folgende Änderungen vorgenommen: Benennung von Kriterien und Grenzwerten zur Abschätzung der Wechselstromkorrosion, Berücksichtigung praktischer Erfahrungen, Erläuterung des Korrosionsprozesses und Darlegung eines Messverfahrens zur Abschätzung […] mehr...

1. August 2012