Norm

Titel: Kälteanlagen und Wärmepumpen – Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen – Teil 2: Konstruktion, Herstellung, Prüfung, Kennzeichnung und Dokumentation veröffentl.: 01/2012; Einsprüche bis 09.03.2012, als Änderung von DIN EN 378-1 von 10/2009

DIN EN 378 Bl. 2/A2 (Entwurf)

Es wurden Änderungen vorgenommen zu: normative Verweisungen; der Problematik der Dichtheit; bezüglich der hermetischen Dichtheit bei flexiblen Nichtmetallschläuchen; nichtlösbaren Verbindungen unter Bezug auf EN 14276-2 bzw. EN 16084. mehr...

1. August 2012

Titel: Kälte- und lüftungstechnische Anlagen auf Schiffen - Begriffe veröffentl.: 12/2011, Ersatz für DIN 85 623 von 02/1998; Einsprüche bis 30.04.2012

DIN 85 623 (Entwurf)

Die Norm beschäftigt sich mit Benennungen und Definitionen für kälte- und lüftungstechnische Anlagen (deutsch und englisch). Es werden die Grund- und Fachbegriffe tabellarisch aufgeführt und erläutert. Der normative Anhang A enthält das alphabetische Verzeichnis der Begriffe. mehr...

1. August 2012

Titel: Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – Teil 4: Verwendungsbereiche von Abwasserrohren und -formstücken verschiedener Werkstoffe veröffentl.: 12/2011; Ersatz für DIN 1986 T4 von 02/2003

DIN 1986 Teil 4

Die Norm gilt die Verwendung von Abwasserrohren und -formstücken in Gebäuden und auf Grundstücken in Verbindung mit DIN EN 12 056 Teil 1 bis 5 und DIN 1986-100. Sie gilt auch für Bauprodukte und Verfahren zur Sanierung von Gebäuden. Sie wurde unter Beachtung der europäischen Normung redaktionell überarbeitet (z.B. Angaben zum Brandschutz). Die Tabelle 1 […] mehr...

1. August 2012

Titel: Berechnung des instationären thermischen Verhaltens von Räumen und Gebäuden . Raummodell veröffentl.: 03/2012;

VDI 6007 Bl. 1

Auf beide Richtlinien bezieht sich die VDI 2078 (E) und die dargestellten Modelle sind Grundlagen des Berechnungsmodells zu Berechnung von Kühllast und Raumtemperaturen von Räumen und Gebäuden (VDI-Kühllastregeln). Teil 1: In der vorliegenden Neuausgabe wurden redaktionelle Korrekturen (Testbeispiele) vorgenommen. Die Algorithmen wurden für die Berechnung von Raumkühlung/-heizung ergänzt. Die Richtlinie beschreibt die Grundlagen des instationären […] mehr...

31. Juli 2012

Berechnung von Kühllast und Raumtemperaturen von Räumen und Gebäuden (VDI-Kühllastregeln) veröffentl.: 03/2012; Einsprüche bis 31.08.2012

VDI 2078 (Entwurf)

Diese Richtlinie gilt für die Berechnung der Kühllast, der Raumlufttemperatur und der operativen Raumtemperatur für Räume aller Art mit und ohne Klimatisierung unter Berücksichtigung aller relevanten, das thermische Raumverhalten beeinflussenden, Parameter. Mit der Definition einer „Cooling Design Period (CDP)“ und eines „Cooling Design Days (CDD)“ ist eine Vereinheitlichung der Anlaufrechnung bei korrekter Berücksichtigung der Wärmespeicherung […] mehr...

31. Juli 2012

Titel: Raumlufttechnische Anlagen für Fertigungsstätten – Absaugung luftfremder Stoffe an materialabtragenden Werkzeugmaschinen veröffentl.: 03/2012;

VDI 3802 Bl. 2

Die Richtlinie befasst sich mit der Verminderung von Gefahrstoffemissionen in Fertigungsstätten durch Absaugung luftfremder Stoffe an materialabtragenden Werkzeugmaschinen. Sie umfasst Hinweise und Dimensionierung von Maschinenabsaugungen mit dem Anspruch – unter Beachtung vorgegebener Schutzziele – die Absaugluftströme zu minimieren. Es werden Möglichkeiten des Funktionsnachweises aufgezeigt, Anwendungsfälle und Schutzmaßnahmen gegen Brand- und Explosionsgefahren beschrieben. Die Ausbreitungsmechanismen im […] mehr...

31. Juli 2012

Titel: Lüftung von Gebäuden – Luftleitungen – Sauberkeit von Lüftungsanlagen veröffentl.: 01/2012;

DIN EN 15 780

Die Norm gilt sowohl für neue als auch vorhandene Lüftungs- und Klimaanlagen und legt die Kriterien für die Beurteilung der Sauberkeit sowie für die Reinigungsverfahren fest. Sie gilt nicht für Anlagen in industriellen Verfahren. Die Norm legt allgemeine Anforderungen und Verfahren fest, die zur Beurteilung und Gewährleistung der Sauberkeit von Luftleitungsanlagen erforderlich sind. Sie ist […] mehr...

31. Juli 2012

Titel: Verbrauchskostenberechnung für die Technische Gebäudeausrüstung – Wärme und Warmwasserversorgungsanlagen – Kostenaufteilung in verbundenen Anlagen veröffentl.: 03/2012;

VDI 2077 Bl. 3.2 (Entwurf)

Die Richtlinie gilt für die Kostenverteilung in Wärmeversorgungseinrichtungen. Wenn für diesen Bereich gesetzliche Vorgaben bestehen, bleiben diese davon unberührt. Durch diese Richtlinie werden komplexe Anlagen erfasst und Verfahren beschrieben, wie eine Abrechnung der verbrauchsabhängigen und –unabhängigen Kosten vorgenommen werden kann. Die Grundlegenden Beziehungen werden dargestellt und erläutert und die Anteile der Energieversorgung beschrieben. mehr...

31. Juli 2012

Titel: Luftkonditionierer, Flüssigkeitskühlsätze und Wärmepumpen mit elektrisch angetriebenen Verdichtern für die Raumbeheizung und Kühlung Teil 1: Begriffe Teil 2: Prüfbedingungen veröffentl.: 01/2012; Ersatz für DIN EN 14511-1 von 02/2008 Teil 3: Prüfverfahren veröffentl.: 01/2012; Ersatz für DIN EN 14511-3 von 02/2008 und deren Berichtigung 1 von 10/2008 Teil 4: Anforderungen veröffentl.: 01/2012; Ersatz für DIN EN 14511-4 von 02/2008

DIN EN 14 511 Bl. 1 bis Bl. 4

Die Normblätter legen die Begriffe für Einstufung, die Bedingungen für die Prüfung, die Prüfverfahren für die Bemessung der Leistung und die Mindestanforderungen von Luftkonditionierern, Flüssigkeitskühlsätzen, Wärmepumpen, die entweder Luft oder Wasser oder Sole als Wärmeträger nutzen, mit elektrisch angetriebenen Verdichtern für die Raumbeheizung und /oder -kühlung fest. In Teil 1 werden die Begriffe erläutert. Dieser […] mehr...

31. Juli 2012

nornen_web_bild_180x112
Titel: Lüftung von Gebäuden - Zentrale raumlufttechnische Geräte – Leistungskenndaten für Geräte, Komponenten und Baueinheiten veröffentl.: 02/2012; Ersatz für DIN EN 13053 von 11/2007

DIN EN 13 053

Die Norm legt die Anforderungen für zentrale raumlufttechnische Geräte (RLT-Geräte) als Gesamtheit fest und schreibt die Prüfung der Leistungskennzahlen vor. Sie gibt Empfehlungen und legt Anforderungen, Klassifizierung und Prüfung für spezielle Komponenten und Baueinheiten der Geräte fest. Die Einordnung der Norm innerhalb der TGA ist Bild 1 zu entnehmen. Dabei wird u.a. auch auf spezielle […] mehr...

31. Juli 2012