Diskussion
(Bild: Pasko Maksim – Adobe Stock)

Diskutieren Sie mit zum Thema:

Die Wärmepumpe im Fokus der Energiewende

Schon seit längerer Zeit kommt der Wärmepumpe im Zusammenhang mit der Energiewende und der notwendigen Decarbonisierung der Heizung eine große Bedeutung bei. Dieser Fokus wurde nochmals mit der Diskussion um den Verzicht auf russisches Erdgas deutlich geschärft. Eine strombasierte Heizung wie z.B. die Wärmepumpe ermöglicht den Einsatz erneuerbar erzeugten Stroms.

Diese Gemengelage lässt der Wärmepumpe für den deutschen Heizungsmarkt eine Bedeutung in einem bisher nie dagewesenen Umfang zukommen. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass die Vorteile der Wärmepumpe propagiert werden.

Es klingt zu verlockend und zu einfach, als dass alle Probleme mit der Wärmepumpe erschlagen werden können. Man muss sich auch die Frage stellen, warum in den vergangenen Jahren noch immer viele gasbasierte Heizungslösungen verbaut wurden, wenn doch die Wärmepumpe so einfach wäre?

Wärmepumpen sind mittlerweile Standardprodukte. Das heißt aber nicht, dass die Installation einfach ist. Es gilt viele unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen. Welche Gebäude mit welchen Heizungssystemen sind überhaupt geeignet? Für den Fachmann ist klar, dass die wasserseitigen Vorlauftemperaturen in Verbindung mit der Wärmequelle über die Effizienz der Wärmepumpe entscheiden. Doch wie überzeugt man einen potenziellen Anwender, nicht nur den Wärmeerzeuger, sondern gleich das ganze Heizungssystem auszutauschen? Ist das auch wirtschaftlich? Im Bereich der Einfamilienhäuser müssen die Handwerker die qualifizierte Beratung und Auslegung übernehmen. Doch sind überhaupt genügend qualifizierte Handwerksbetriebe vorhanden? Die Beantwortung dieser Fragen wird über den Erfolg der Energiewende entscheiden.

 

Fragen:

  1. Gibt es genügend Fachpersonal, um die Wärmepumpe in Deutschland großflächig einzusetzen?
  2. Wie sieht es mit der Verfügbarkeit der Geräte und der benötigten Materialien aus?
  3. Welche Gebäude sind überhaupt geeignet, mit einer Wärmepumpe heizungstechnisch versorgt zu werden?
  4. Welche Lösung empfehlen Sie in Bezug auf die Trinkwassererwärmung - einen elektrischen Heizstab oder thermische Solarkollektoren?
  5. Sollte es für die Wärmepumpe einen besonders preiswerten Stromtarif geben?

Diskutieren Sie mit: Redaktionsschluss ist der 22.08.2022.

 

Ihre Antworten senden Sie bitte per E-Mail an birgit.bakhtiari@huethig.de