Rohrbündelverflüssiger CXP

Rohrbündelverflüssiger CXP

Entwickelt für Normal- und Seewasser-Anwendungen, handelt es sich bei der CXP-Reihe um wassergekühlte Rohrbündelverflüssiger, die für den Betrieb mit den üblichen F-Gasen optimiert wurden. Beim Betrieb mit Normalwasser bestehen die Rohre aus Kupfer. In der Seewasserausführung (Baureihe CXPM) werden Edelstahl-Rohrplatten und Kupfer-Nickel-Rohre verwendet. Dies erlaubt eine optimale Verwendung als Verflüssiger auf Schiffen oder auch in Schwimmbädern. Das von Alfa Laval verwendete Hochleistungsrohr ist innen berippt und außen profiliert. Dieses Design und die Rohrgeometrie führen zu einer niedrigeren Kondensationstemperatur. Eine Annäherung auf 1,5 K an die Kühlwassertemperatur ist möglich. Jede Type kann in Zwei- oder Vier-Passschaltung verwendet werden, je nachdem, welche Wassermengen zur Verfügung stehen. Der maximale Betriebsdruck auf der Kälteseite beträgt 30 bar (Standard) oder 45 bar (Hochdruckversion).

Alle Typen der CXP-Reihe verwenden gerade Rohre, die Deckel sind auf beiden Seiten abnehmbar, so dass eine einfache Reinigung oder Inspektion möglich ist. Damit lassen sich auch Anwendungen realisieren, bei denen „schmutziges“ Wasser als Kühlmedium verwendet wird. Durch niedrige Verflüssigungstemperaturen werden die Betriebskosten gesenkt, das neue Hochleistungsrohr und die optionale Verwendung der gleichen Type für kleine und große Wassermengen reduzieren die Anschaffungs- und Logistikkosten.

www.alfalaval.de

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?