Klimakammer

An seinem Hauptsitz in Talmassons (Udine/Italien) betreibt Refrion die größte Klimakammer Europas für Leistungstests von Liquid Coolern. (Bild: Refrion)

Refrion ist ein italienisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von luftgekühlten Wärmetauschern mit adiabatischer Technologie spezialisiert hat, die eine Senkung des Energie- und Wasserverbrauchs sowie der Lärmemissionen ermöglicht. Das Unternehmen wurde 2002 von Daniele Stolfo gegründet und deckt mit seinen Produkten die Bereiche Klimatisierung, Rechenzentren, Prozesskühlung und industrielle Kühlung ab. Bei der Technologie der Wärmetauscher mit ovalen Rohren war Refrion ein historischer Vorreiter. Refrion ist auch auf dem Gebiet der Wärmetauscher für Kernkraftwerke tätig und verfügt über eine der größten Klimatestkammern in Europa. Das Unternehmen exportiert rund 90 % seiner Produktion, vor allem auf die europäischen Märkte.

Im Geschäftsjahr 2021 erzielte die Refrion-Gruppe einen konsolidierten Umsatz von 26 Mio. Euro, ein um außerordentliche Posten bereinigtes EBITDA von 2,7 Mio. Euro und einen Gewinn vor Steuern und außerordentlichen Kosten von 0,6 Mio. Euro. Die bereinigte Nettofinanzposition zum 31. Dezember 2021 war mit 8,9 Mio. Euro negativ.

Bisher keine Geschäftsbeziehungen miteinander

Bislang bestehen keine Geschäftsbeziehungen zwischen der LU-VE Gruppe und Refrion. Die Vereinbarung sieht den Erwerb von 75 % des Aktienkapitals von Refrion sowie eine Option zum Erwerb der restlichen 25 % vor, die innerhalb der nächsten fünf Jahre ausgeübt werden kann. Es wird erwartet, dass die Transaktion innerhalb weniger Wochen abgeschlossen sein wird.

Die vereinbarte Gegenleistung für 75 % von Refrion, die bei Abschluss zu zahlen und durch die liquiden Mittel der LU-VE Gruppe zu finanzieren ist, beläuft sich auf 8,1 Mio. Euro, d.h. das 7,35-fache des durchschnittlichen bereinigten EBITDA für die Jahre 2020 und 2021, abzüglich der Nettofinanzposition zum 31.12.2021.

Die Transaktion umfasst Zusicherungen und Garantien, die für diese Art von Transaktionen auf internationalen Märkten üblich sind, sowie Treuhandvereinbarungen.

Bisheriger Geschäftsführer bleibt in seiner Funktion

Liberali
Dr. Iginio Liberali (Bild: LU-VE)

Die restlichen 25% des Aktienkapitals verbleiben im Besitz von Daniele Stolfo und Felix Siegfried Riedel, einem der Hauptmanager der Refrion-Gruppe. Der Gründer Daniele Stolfo behält die Position des Geschäftsführers von Refrion und wird Mitglied des Produktentwicklungsausschusses der LU-VE Gruppe.

Der Präsident der LU-VE Gruppe, Dr. Iginio Liberali, erklärte: „Wir sind sehr zufrieden mit der heute unterzeichneten Vereinbarung. Das besondere Augenmerk von Refrion auf die Reduzierung der Umweltauswirkungen steht im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie der LU-VE Gruppe, die seit ihrer Gründung technologische Lösungen und Produkte für die „grüne Kühlung" herstellt. Wir sind sicher, dass Refrion dank der Synergien, die sich mit dem Eintritt in die LU-VE Gruppe entwickeln werden, weitere Wachstumschancen nutzen kann. Die Transaktion ist Teil der Strategie der Gruppe, ihre Präsenz im qualifiziertesten und fortschrittlichsten Sektor des Großwärmeaustauschs zu stärken".

Der CEO von Refrion, Daniele Stolfo, sagte: „Nachdem wir wichtige kommerzielle und technologische Meilensteine erreicht haben, haben wir uns entschlossen, uns einer Industriegruppe wie der LU-VE Gruppe anzuschließen, einem Weltmarktführer im Bereich der Luftkühler, um weiteres Wachstum und eine Zukunft für Refrion zu sichern. Mit dem gemeinsamen Industrieplan wird Flumignano di Talmassons zum Produktionszentrum für adiabatische Kühler und entwickelt darüber hinaus weitere Spezialitäten wie den heute hochaktuellen Nuklearbereich. In einem zunehmend globalen und wettbewerbsintensiven Markt ist die Partnerschaft mit der LU-VE Gruppe eine große Chance und wir teilen dieselbe Vision und ethischen Werte. In diesem Sinne werde ich Refrion in eine neue Dimension führen, um den Wert aller unserer Mitarbeiter und Angestellten weiter zu steigern und gleichzeitig die Kontinuität für unsere Kunden zu gewährleisten".

www.luvegroup.com

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?