Wunschbaum

Gemeinsam mit Personalleiter Frank Jäger (rechts) übergaben die Azubis der Systemair GmbH die Geschenke der Belegschaft an das Kinderheim von Walldürn. (Bild: Systemair)

Adventszeit, das ist und war immer Spendenzeit. Überall nutzen Menschen diese besondere Zeit, um sich für sozial benachteiligte oder arme Menschen in der gesamten Welt zu engagieren. Im Rahmen des Azubi Teams, welches sich für soziales Engagement einsetzt, haben die Auszubildenden einen Wunschbaum in der Kantine des Unternehmens aufgestellt. An diesem Baum hingen in Sternen die Wünsche der Kinder vom Erzbischöflichen Kinder- und Jugendheim St. Kilian in Walldürn. Jede Abteilung, vom Lager, über Auftragserfassung und Buchhaltung, bis zur Geschäftsleitung, suchte sich einen Stern aus. Gemeinsam sammelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daraufhin Geld in ihren Abteilungen, mit dem der Kinderwunsch dann finanziert werden konnte. Entweder sie besorgten die Geschenke selbst oder die Azubis übernahmen diesen Service mit den gesammelten Einnahmen.

„Ich freue mich, dass unsere Azubis immer so tatkräftig und engagiert sind. Das soziale Engagement des Teams unterstütze ich gerne“, so Geschäftsführer Stefan Fischer zur Wunschbaum-Aktion.

Das Erzbischöfliche Kinder- und Jugendheim St. Kilian trägt als Einrichtung der Jugendhilfe mit insgesamt sieben vollstationären Gruppen, zwei sozialpädagogischen Tagesgruppen, zwei Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (SBBZ ESENT) und durch ambulante Jugendhilfeangebote dazu bei, gemeinsam mit den Familien die Fähigkeiten und Fertigkeiten der jungen Menschen zu fördern und mit ihnen Lebensperspektiven zu entwickeln: Leben zu lernen.

Adventszeit, das ist und war immer Spendenzeit. Überall nutzen Menschen diese besondere Zeit, um sich für sozial benachteiligte oder arme Menschen in der gesamten Welt zu engagieren. Im Rahmen des Azubi Teams, welches sich für soziales Engagement einsetzt, haben die Auszubildenden einen Wunschbaum in der Kantine des Unternehmens aufgestellt. An diesem Baum hingen in Sternen die Wünsche der Kinder vom Erzbischöflichen Kinder- und Jugendheim St. Kilian in Walldürn. Jede Abteilung, vom Lager, über Auftragserfassung und Buchhaltung, bis zur Geschäftsleitung, suchte sich einen Stern aus. Gemeinsam sammelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daraufhin Geld in ihren Abteilungen, mit dem der Kinderwunsch dann finanziert werden konnte. Entweder sie besorgten die Geschenke selbst oder die Azubis übernahmen diesen Service mit den gesammelten Einnahmen.

„Ich freue mich, dass unsere Azubis immer so tatkräftig und engagiert sind. Das soziale Engagement des Teams unterstütze ich gerne“, so Geschäftsführer Stefan Fischer zur Wunschbaum-Aktion.

Das Erzbischöfliche Kinder- und Jugendheim St. Kilian trägt als Einrichtung der Jugendhilfe mit insgesamt sieben vollstationären Gruppen, zwei sozialpädagogischen Tagesgruppen, zwei Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (SBBZ ESENT) und durch ambulante Jugendhilfeangebote dazu bei, gemeinsam mit den Familien die Fähigkeiten und Fertigkeiten der jungen Menschen zu fördern und mit ihnen Lebensperspektiven zu entwickeln: Leben zu lernen.

www.systemair.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?