Header KI-Normen

Normen

Technische Regeln im Zeichen der Anpassung an europäische Regularien prägen die Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik. Die Details finden Sie in dieser Rubrik.

15. Jul. 2011 | 15:35 Uhr
KI–Portal

15.07.2011VDI 3839 Bl. 7 (Entwurf)

Die Richtlinie gibt einen Überblick über die spezifischen Schwingungsprobleme an Pumpen mit Nennleistungen über 1 kW, die in Anlagen und Geräten eingesetzte werden. Anwendungsgebiet der in der Richtlinie behandelten Pumpen ist die Förderungen von Flüssigkeiten und Suspensionen in der industriellen Anwendung, der Energiewirtschaft und Anlagen der Ver- und Entsorgungstechnik. Sie gibt Hinweise zum Erkennen der […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:30 Uhr
KI–Portal

VDI 3803 Bl. 1 Berichtigung

Zu der 02/2010 erschienenen Richtlinie war eine Korrektur der Tabelle 4 in Anlehnung an die DIN EN 13779 notwendig geworden.Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:30 Uhr
KI–Portal

VDI 3803

Mit der Neuordnung der VDI 2050 wurden Inhalte der VDI 3803 von 10/2002 zur Beschreibung des Aufbaus und der Flächenanforderungen an Technikzentralen übernommen. Dadurch können die technischen Anforderungen an RLT-Geräte detaillierter und der Stand der Technik besser dargestellt werden sowie Aspekte der Energieeffizienz, der Hygiene, des Brandschutzes und Wartung Berücksichtigung finden. Die Richtlinie formuliert Grundsätze […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:30 Uhr
KI–Portal

VDI 3786 Bl. 7

Die Richtlinie beinhaltet die Grundlagen und die routinemäßig angewendeten Methoden zur Niederschlagsmessung. Die vorliegende Begriffsdokumentation ist umfangreich. Es werden Aspekte der Standortwahl ausgewiesen und die möglichen Messgeräte sowohl tabellarisch ausgewiesen als auch im Einzelnen bildlich und funktional erläutert. In einer Tabelle werden operative Eigenarten der Messgeräte aufgelistet, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Messung, […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:25 Uhr
KI–Portal

VDI 3678 Bl. 2

Die Richtlinie beschäftigt sich mit der Abscheidung von festen und/oder flüssigen Partikeln aus der Luft, die bei Arbeitsprozessen entstehen oder in der zu reinigenden Raumluft sind. Neben einer umfangreichen Begriffsdokumentation werden die physikalischen Grundlagen der Abscheidung, wie z.B. Wirkungsweise, elektrische Aufladung, Partikelabscheidung, und die Kriterien für die Berechnung und Auslegung detailliert mit Angaben zu unterschiedlichen […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:25 Uhr
KI–Portal

VDI 3677 Bl. 1

Diese Richtlinie behandelt die Abtrennung fester Partikel aus Gasen mit filternden Abscheidern zur Emissionsminderung und zur Prozessgasreinigung. Filtereinrichtungen für RLT-Anlagen beschreibt Blatt 2. Hinweise für Planung, Bau und Betrieb von Heißgasfiltern werden im Blatt 3 gegeben. Auf weiter zu beachtende Richtlinien zur Partikelabscheidung wird verwiesen. Es werden die Systematik der filternden Abscheider, die Einflüsse auf […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:25 Uhr
KI–Portal

VDI 2083 Bl. 13.3

Das Blatt 13.3 gilt für den Anwendungsbereich nach Blatt 13.1. Dabei wird die Reinraumtechnik definiert als „Kette aller Maßnahmen zur Vermeindung oder Verhinderung unerwünschter Einflüsse auf das Produkt oder den Menschen“. Hauptanliegen der Richtlinie ist die Dokumentation der Wasserqualitäten in der Pharmazeutischen Industrie, der Herstellung von Wasser für die Produktion und deren Lagerung sowie Verteilung. […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:20 Uhr
KI–Portal

VDI 2077 Bl. 2 (Entwurf)

Das Blatt 2 befasst sich mit der Kostenverteilung bzw. Abrechnung für Wasser und Abwasser, wobei die Wirtschaftlichkeit der Erfassung und Abrechnung gewahrt werden sollte. Sie gilt für Gebäude mit mehr als einer Nutzungseinheit. Die Verbrauchserfassung sollte eine verursachengerechte und nachvollziehbare Abrechnung ermöglichen. Regelungen wie z.B. Trinkwasserverordnung, DIN 1988-4 oder VDI 6023 Bl. 1 sind zu […]Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:20 Uhr
KI–Portal

VDI 2067 Bl. 12

Das Blatt 12 weist die Berechnung des Nutzenergiebedarfs für ausgewiesenen Referenzen (Referenznutzen) zuzüglich des Energieaufwandes für die Übergabe, Berteilung, Bereitstellung und Erzeugung von Trinkwarmwasser aus. Der Einfluss der Entnahmearmatur wird in der Tabelle über den Referenznutzen nicht mit berücksichtigt.Weiterlesen...

15. Jul. 2011 | 15:20 Uhr
KI–Portal

VDI 2050 Bl. 5

Die Richtlinie dokumentiert Festlegungen für Zentralen der Elektrotechnik bis zu einer Anschlussleistung > 200 kW, der Sicherheitstechnik, von Anlagen der Kommunikations- und Informationstechnik und der Gebäudeautomation, wobei die Gliederung entsprechend VDI 276 vorgenommen wurde. Es finden ebenfalls Räume für Transformatoren, Hochspannungsanlagen bis 30 kV, Eigenstromversorgungsanlagen, Gebäudeautomation, Niederspannungsanlagen, Telekommunikationsanlagen, Informationstechnische Anlagen und Anlagen der Sicherheitstechnik Berücksichtigung. […]Weiterlesen...