Header KI-Normen

Normen

Technische Regeln im Zeichen der Anpassung an europäische Regularien prägen die Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik. Die Details finden Sie in dieser Rubrik.

11. Jul. 2011 | 14:55 Uhr
KI–Portal

ASR A3.5

Die Arbeitstättenregelung hinsichtlich der Raumtemperatur im Sommer war in den vergangenen Jahren auf Grund unterschiedlicher fachlicher und juristischer Interpretationen ein häufiger Streitpunkt bei gerichtlichen Auseinandersetzungen (z.B. Bielefelder Urteil u.a.m.). Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten sind Grundlagen für Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer, die durch den Arbeitgeber zu gewährleisten sind. Diese Regeln sollten zwar den Stand […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 13:20 Uhr
KI–Portal

ASR A3.5

Die Arbeitstättenregelung hinsichtlich der Raumtemperatur im Sommer war in den vergangenen Jahren auf Grund unterschiedlicher fachlicher und juristischer Interpretationen ein häufiger Streitpunkt bei gerichtlichen Auseinandersetzungen (z.B. Bielefelder Urteil u.a.m.). Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten sind Grundlagen für Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer, die durch den Arbeitgeber zu gewährleisten sind. Diese Regeln sollten zwar den Stand […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:45 Uhr
KI–Portal

DIN EN ISO 12569 (Entwurf)

Die europäische Richtlinie dokumentiert das Indikatorgasverfahren zur Bestimmung der Luftwechselrate bzw. des spezifischen Luftvolumenstroms in einem Raum eines Gebäudes, der als eine Zone angesehen werden kann. Die Gültigkeit des Verfahrens bezieht sich auf Räume, in denen die Luft gut durchmischt ist, wobei starke Luftströmungen, wie z.B. Querlüftung, vermieden werden sollten. Das Verfahren umfasst drei Prüfverfahrensmöglichkeiten: […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:40 Uhr
KI–Portal

VDI 3802 – Bl.2 (Entwurf)

Bei der Absaugung von luftfremden Stoffen ist eine Kooperation zwischen Hersteller und Betreiber von Werkzeugmaschinen und Lüftungstechnikplanern erforderlich, um sowohl Gefährdungen im Arbeitsbereich (Hygiene, Gefahrenstoffe, Explosionen) zu vermeiden als auch eine die Funktion der Maschine nicht beeinträchtigende Absaugung zu gewährleisten. Dabei sind Aspekte der Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz zu berücksichtigen. Der vorliegende Entwurf ist als Ergänzung […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:35 Uhr
KI–Portal

DIN SPEC 1211

Die Richtlinie weist ein Verfahren zur Leistungsprüfung von Regeleinrichtungen aus und enthält Informationen bezüglich deren Genauigkeit, Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit. Die Prüfungen sind begrenzt auf die Endlieferung bzw. die mit der Anlage gelieferten Bauteile, wie Regler (z.B. Systemuhren, Zähler, Differenzthermostate, Multifunktionsregler), Messfühler (z.B. Temperaturfühler, Drucksensoren, Bestrahlungsstärkesensoren, Durchflussmesser, Wärmemengenzähler), Stellglieder (z.B. Pumpen, Magnet- und Motorventile, Relais). Des […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:35 Uhr
KI–Portal

DIN EN 15234 – 1 (Entwurf)

Die europäische Richtlinie dokumentiert die Qualitätsanforderungen an feste Biobrennstoffe und deren Sicherstellung von der Anlieferung bis zum Endverbraucher. Zu den Biobrennstoffen gehören u. a. Produkte und Abfälle aus der Land- und Forstwirtschaft, Korkabfälle, bestimmte pflanzliche Abfälle und Holzabfälle. Es werden Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -lenkung und Beispielen für die Produktdeklaration beschrieben.Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:35 Uhr
KI–Portal

VDI 4709

Der Anwendungsbereich der Richtlinie gilt: für Zentralstaubsauganlagen, die für das Saugen und Entfernen von gewöhnlichen Hausstaub geeignet sind, wie z.B. in Wohn- und Nichtwohngebäuden, Verkehrsmitteln und bestimmten Bereichen der Tierhaltung. nicht für Beseitigung gewerblicher und industrieller Stäube, im medizinischen Bereich, wo eine Nassreinigung erforderlich ist. Die Richtlinie gilt für Planer, Bauherren, Betreiber, Nutzer der genannten […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:30 Uhr
KI–Portal

DIN EN 14961 – 5 (Entwurf)

Die europäische Richtlinie dokumentiert die qualitätsbezogenen Brennstoffklasse und Spezifikationen für Stückholz, die aus folgenden Quellen stammen: Vollbäume ohne Wurzeln, chemisch unbehandelte Holzrückstände, Stammholz und Waldrestholz Die informativen Anlagen A und B enthalten den Vergleich des Massenanteils an Wasser im Anlieferungszustand und auf wasserfreier Bezugsbasis bzw. den Vergleich unterschiedlicher Kubikmeterarten sowie allgemeine Leitlinien für die Schüttdichte […]Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:30 Uhr
KI–Portal

DIN EN 14961 – 4 (Entwurf)

Die europäische Richtlinie dokumentiert die qualitätsbezogenen Brennstoffklasse und Spezifikationen für Holzhackschnitzel, die aus folgenden Quellen stammen: Wald- und Plantagenholz sowie anderes erntefrisches Holz, Industrierestholz und Gebrauchtholz, jedoch kein Abbruchholz. Die informative Anlage A enthält allgemeine Leitlinien für die Schüttdichte von Holzhackschnitzeln.Weiterlesen...

08. Jul. 2011 | 11:25 Uhr
KI–Portal

DIN EN 14961 – 3 (Entwurf)

Die europäische Richtlinie dokumentiert die qualitätsbezogenen Brennstoffklasse und Spezifikationen für Holzbriketts, die aus folgenden Quellen stammen: Wald- und Plantagenholz sowie anderes erntefrisches Holz, Industrierestholz und Gebrauchtholz, jedoch kein Abbruchholz.Weiterlesen...