Diese Richtlinie gilt für Planung, Bau, Betrieb, Änderung und Instandhaltung der Trinkwasser-Installation von der Anschlussstelle bis zur Löschwasserübergabestelle auf Grundstücken im Anschluss an Trinkwasser-Installationen.

 Gegenüber der vorherigen Norm erfolgte eine erweiterte und aktualisierte Begriffsbestimmung, eine Definition der Übergabestelle als Schnittstelle, eine Darstellung zur Planung und Ausführung von Unterflur- und Überflurhydranten außerhalb von Gebäuden, die Umsetzung der Forderungen der Trinkwasserverordnung von 2001 und eine Komprimierung der Angaben zur Planung und Ausführung von Löschwasseranlagen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?