Die Norm gilt für elektronische Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen für Heizungsanlagen mit Wasser als Wärmeträger und einer Vorlauftemperatur bis 120 OC. Diese Einrichtungen dienen zur Steuerung und Regelung der Wärmeverteilung und/oder -erzeugung als Funktion der Außenlufttemperatur, der Zeit und anderer Führungsgrößen.

Sicherheitstechnische Anforderungen werden nicht behandelt.

Es wird detailliert auf die Begriffe eingegangen, die Funktionalität behandelt und graphische Symbole aufgezeigt.

Die Anforderungen an die MSR-Einrichtungen werden ebenso umfangreich beschrieben wie Aspekte der Prüfverfahren, der Kennzeichnung und der Dokumentation.

Es wurden u.a. folgende Änderungen vorgenommen: Zusammenführung der Inhalte von Bl. 1 und Bl. 2, Anpassung an moderne kommunikative Regler auf digitaler Basis, Aktualisierung der Prüfverfahren, Beschreibung energieeffizienter Funktionen, Festlegung von Bezugs-Heizkennlinien für verschiedene Heizungssysteme (Basis: unterschiedliche Vorlauftemperaturen), Einbindung eines Zeitschaltprogrammes und Überarbeitung der Abbildungen.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?