Ausführlich werden erläutert: Begriffe, die Grundlagen des Qualitätsmanagements, der Qualitätsmanagementprozess. Die informativen Anhänge A und B beschäftigen sich mit dem Lückenmodell und zusätzlichen Informationen und Empfehlungen für Messungen.

Der FM-Ansatz in Teil 4 besteht darin, den für Hauptaktivitäten geschaffenen Mehrwert aus Produktperspektive zu betrachten. Es wird das Konzept der standarisierten (klassifizierten) Facility-Produkte eingeführt. Der Anwendungsbereich besteht in der Bereitstellung einer Taxonomie für das FM. Die informativen Anhänge A bis C beschäftigen sich mit: der graphischen Darstellung der Facility-Produktstruktur; zusätzlichen Bemerkungen zu ausgewählten Facility-Produkten; der graphischen Darstellung der FM-Prozessmatrix; Strukturen und Betrachtungen von Kosten und Erlösen im Facility Management.

Teil 5 bietet FM-Organsiationen eine Anleitung für die Entwicklung und Verbesserung ihre Prozesse zur Unterstützung der Hauptaktivitäten. Es werden die wesentlichen Grundsätze dargelegt, übergeordnete generische FM-Prozesse beschrieben, strategische, taktische und operative Prozesse aufgeführt und Beispiele zu Prozessabläufen gegeben. Die informativen Anhänge A und B beschäftigen sich mit Beispielen für generische Prozesse und einer Prüfliste.

Teil 6 schafft eine gemeinsame Grundlage für die Planung und Auslegung für das Flächenmanagement und die Finanzbewertung und bietet ein Werkzeug für das Benchmarking (s.a. Teil 7) im Bereich des Facility Managements. Die Norm behandelt die Flächenbemessung für bestehende Gebäude sowie die Bemessung für Gebäude in der Planungs- und Entwicklungsphase.

Teil 6 enthält eindeutige Begriffe und Definitionen sowie Verfahren zur Messung von horizontalen Grundflächen und Rauminhalten in Gebäuden unabhängig von ihrer Funktion. Weiterhin wird die Flächenmatrix außerhalb von Gebäuden beschrieben. Die normativen Anhänge A und B behandeln die Flächenmatrix und weitere Darstellungen.

Der informative Anhang C gibt Beispiele für Unterkategorien von Technikflächen, Verkehrsflächen, Sanitärflächen und Nutzflächen.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?