Die Norm beschreibt die Messung von Luftvolumenströmen in Lüftungssystemen. Sie beschreibt Verfahren und deren Protokollierung in Tabellenform, sodass ein vergleich zwischen gemessenem und berechneten Werten möglich ist und die Toleranzen ermittelt werden können.

Das aufgeführte Verfahren (Messverfahren über den Querschnitt) ist ein alternatives Verfahren zu dem Verfahren in EN 12 599. Es werden die Fehler bei Anwendung des Verfahrens definiert und andere Messverfahren beschrieben.

Inhaltlich behandelt die Norm Aspekte der Vorbereitung der Messung, der Messunsicherheit, Verfahren zur Messung der Luftvolumenströmen in Luftleitungen (ID-Verfahren), Verfahren für Zuluftdurchlässe (ST-Verfahren) und Verfahren für Abluftdurchlässe (ET-Verfahren). Der normative Anhang A enthält Aspekte zu den Unsicherheiten.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?