Die Richtlinie gilt für wärme-, raumluft- und sanitärtechnische Anlagen für alle im Freibad zu versorgende Bereiche, ausgenommen Freibäder von Einfamilienhäusern.

Neben der Begriffserläuterung werden

  • die Wasserversorgung 
  • die sanitärtechnische Ausstattung, Einrichtungsgegenstände und Armaturen
  • die Wärmeversorgung (u.a. Solaranalgen) und Heizsysteme für die Beckenwassererwärmung 
  • die erforderliche elektrotechnische Ausrüstung und
  • Aspekte der Überwinterung

ausführlich beschrieben.

Der Anhang A weist Beispiele für Bauformen und Anhang B die typischen Materialien und der Varianten der Verrohrung von Solarabsorbern aus.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?