Es wurden im Abschnitt 5.1 und 5.2 Korrekturen unter Bezug auf das Wasserhaushaltgesetz (WHG) vorgenommen. Diese Korrekturen betreffen u.a.: das Einbringen von Wasser und dessen Beschaffenheit, die Entnahme, die Anzeigepflicht, die wasserrechtlichen Benutzungskriterien und die Zuständigkeit für die Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?