All rights reserved by the photographer (Steve Bainbridge). ANY use of this image without prior concent is strictly prohibited. Tel: (+44) 7887 982798

Praxis/Wärmepumpen

Ammoniak-Wärmepumpensystem mit Vorbildfunktion

Durch die Nutzung von Abwärme aus dem Londoner U-Bahn-Netz werden 1.350 Wohnungen, eine Schule und zwei Freizeitzentren in Islington, einem Stadtteil in Nordlondon, beheizt und mit Warmwasser versorgt. Dies ist Teil der Bemühungen der Stadtverwaltung, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren und bis 2030 CO2-Neutralität zu erreichen. In Partnerschaft mit dem Hauptauftragnehmer Colloide Engineering Systems lieferte der weltweit tätige Technologiespezialist GEA eine speziell angefertigte Wärmepumpenlösung für dieses Vorzeigeprojekt – das erste seiner Art. mehr...

14. Juli 2021 -

Abbildung2

Wissenschaft/Kälteanlagen

Praxiserfahrungen bei der Performance-Bewertung von Kompressionskälteanlagen

Intelligente Regelungsstrategien können, durch die Vermeidung von ineffizienten Betriebspunkten, zur Effizienzsteigerung von Kälteanlagen beitragen. Im Zuge des Forschungsprojekts „VICC – Virtual Cooling Control“ soll der energetische Mehrwert von Regelungsstrategien auf Basis von virtuellen Datenpunkten untersucht werden. Dazu werden verschiedene Kompressionskälteanlagen vermessen, um eine valide Datenbasis für eine Modellierung zu schaffen. Für eine energietechnische Bewertung werden Systemkennzahlen und Effizienzparameter der Einzelkomponenten verschiedener Teilsysteme und der gesamten Anlage entwickelt. mehr...

26. Mai 2021 -

Tobias_2_5_mod_b, erstellt bei 607er, finale korr. bei wob

Forschung & Entwicklung/Ventilatoren

Die Einbausituation bei der Entwicklung berücksichtigen

Ventilatoren sind komplexe Strömungsmaschinen, die teilweise auf strömungstechnische Veränderungen in ihrer Umgebung reagieren. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Einbausituation. Kundenspezifische Einbaubedingungen lassen sich mit Softwaretools simulieren und können dann in die Entwicklung, Optimierung oder Auswahl der Ventilatoren mit einfließen. Nicht zuletzt deshalb empfiehlt es sich, den Hersteller der Ventilatoren bereits in einem frühen Stadium der eigenen Geräteentwicklung mit ins Boot zu nehmen. mehr...

26. Mai 2021 -

1_Solarnext_Absorptionskältemaschine

Praxis/Absorptionskälte

CO2-neutrale Kälte im Rosenheimer Bahnhofsquartier

Die Klimaerwärmung führt zu immer höheren Klimatisierungsanforderungen in den Bereichen Wohnen, Gewerbe, Industrie und IT. Hierdurch steigt der Primärenergiebedarf für die Gebäudeklimatisierung stetig an. Zur Deckung des Kältebedarfs können nachhaltigere Technologien genutzt werden, die vorrangig auf der Nutzung von Wärme zur Kälteproduktion basieren. Ein Beispiel ist die Nutzung von „Kälte aus Wärme“ im Bahnhofsquartier Rosenheim unter Einsatz von Absorptionskältemaschinen. mehr...

26. Mai 2021 -

SEW_Bild_NEU

Titelthema/Wärmerückgewinnung

Hygienisch einwandfreie Wärmerückgewinnung

Kreislaufverbundsysteme gelten als universell einsetzbare Wärmerückgewinnung (WRG). Insbesondere in der Pandemiezeit bekommt eine keim- und schadstoffübertragungsfreie Wärmerückgewinnung einen hohen Stellenwert – ob in Büro- oder Krankenhausanlagen. Effizienz und Austauschgrad sind dabei nahezu gleichbedeutende Eigenschaften und gemeinsam zu benennen. Die Effizienz kann bei WRG-Systemen durch eine multifunktionale Nutzung gesteigert werden. Die größten Effizienzsprünge lassen sich bei WRG-Systemen durch die Einbindung von Kühlfunktionen erzielen. mehr...

16. März 2021 -

Wissenschaft/Kälteanlagen

Regelung des Lösungsumlaufs von einstufigen Absorptionskälteanlagen zur Effizienzsteigerung im Betrieb

Die Betriebsgrenzen moderner Absorptionskälteanlagen führen zu neuen Anwendungsfeldern, so sind niedrigere Antriebstemperaturen und/oder höhere Kühlwassertemperaturen realisierbar, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schienen. Um die Möglichkeiten vollumfänglich, auch im Sinne der Energieeffizienz nutzen zu können, muss nicht nur die Hardware, sondern auch die Prozessführung angepasst werden. Mit dem hier behandelten Lösungsmanagement lässt sich die Effizienz einer AKA mit einfachem Mitteln deutlich verbessern. mehr...

16. März 2021 -

Daikin_Vorentwurf_EDC

Unternehmen

Daikin plant modernen Entwicklungskomplex in Gent

Das EMEA Development Center (EDC) von Daikin Europe N.V. (DENV), der europäischen Tochter der Daikin Industries Ltd., einem der weltweit führenden Hersteller für Wärmepumpen- und Klimasysteme, benötigt zusätzliche Kapazitäten, Testkammern und größere Forschungseinrichtungen. An seinem neuen Standort in der belgischen Stadt Gent soll das EDC mit den neuesten Technologien ausgestattet werden. mehr...

16. März 2021 -

Station (Steuerung)

Praxis/Pumpen

Netzbetrieb durch geringere Vorlauftemperaturen

Anfang Oktober 2020 ist im Fernwärmenetz Krefeld als erstes Projekt seiner Art eine Anlage mit einer neuartigen Temperatur-Optimierungslösung des Pumpenherstellers Grundfos in Betrieb gegangen. Die Betreiberin, die NGN Netzgesellschaft Niederrhein mbh, senkt damit in einem Teilnetz die Vorlauftemperatur, um Wärmeverluste zu reduzieren und die Einspeisung niedergrädiger Wärmequellen zur ermöglichen. mehr...

16. März 2021 -

0_Daikin_Wärmepumpe_Aufmacher_1

Forschung & Entwicklung/Wärmepumpen

Energiewende bei der Gebäudewärme: Braucht es die Alternative Wasserstoff?

In Deutschland und Europa wird die energiepolitische Diskussion derzeit stark von Wasserstoff als universellem Energieträger für die Energiewende geprägt. Die unterschiedlichen Sektoren erfordern aber eine differenzierte Betrachtung. Eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE) in Kassel hat den Einsatz von Wasserstoff im zukünftigen Energiesystem mit dem besonderen Fokus auf die Gebäudewärmeversorgung untersucht und in Bezug zur direkten Nutzung von elektrischem Strom in Wärmepumpen gesetzt. mehr...

23. Februar 2021 -

2_Armacell_Montage

Special/Dämmung&Isolierung

Anforderungen in der Praxis korrekt und vollständig umsetzen

Nach über drei Jahren Diskussion tritt das Gebäudeenergiegesetz nun zum 1. November in Kraft. Das neue, einheitliche Regelwerk zur Gebäudeenergieeffizienz und Nutzung von Wärme aus erneuerbaren Energien bringt allerdings wenig Neues. Nach einigem Hin und Her wurden die Anforderungen zur Dämmung von Rohrleitungen schließlich ohne wesentliche Änderungen aus der Energieeinsparverordnung übernommen. Damit wird es auch keine Verschärfung des Dämmniveaus für Kälteverteilungsleitungen raumlufttechnischer Anlagen geben. Für eine effiziente Reduzierung der Wärmeverluste dieser energieintensiven Anlagen hätten jedoch zwingend höhere Dämmschichtdicken vorgeschrieben werden müssen. mehr...

18. November 2020 -