Minimierung der latenten Kühlleistung durch eine integrierte Rückgewinnung

Energetische Aspekte spielen bei der Realisierung raumlufttechnischer Anlagen entscheidende Rolle. Insbesondere die Luftentfeuchtung ist aus energetischer Sicht aufwändig. Im Beitrag werden daher Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch den Einsatz eines Wärmerückgewinnungssystems der Entfeuchtungsprozess energetisch optimiert werden kann. mehr...

21. September 2004 -

Freilaufender Radialventilator

Dieser Beitrag befasst sich mit der konstruktiven Problematik, deren Bewältigung und daraus resultierenden Vorteilen dieser Ventilatorbauart. mehr...

21. September 2004 -

Rechenverfahren für den Energieaufwand des Lufttransports in RLT-Anlagen

In diesem Beitrag wird ein detailliertes Rechenverfahren zur Bestimmung des Jahresenergieaufwandes an Elektroenergie für den Lufttransport raumlufttechnischer Anlagen vorgestellt. Auf dieser Basis wird für ein zukünftiges Blatt „Lufttransport“ in der VDI 2067 ein vereinfachtes Berechnungsverfahren abgeleitet. Damit erhält der Planer ein Werkzeug, mit dem er bereits in der Planungsphase mögliche Anlagenkonzepte energetisch vergleichen kann. mehr...

21. September 2004 -

Regeltechnik für den kompletten Supermarkt

Die elektronische Regeltechnik für Kühlmöbel und Kälteanlagen erlaubt den Betreibern von Supermärkten einen Energie sparenden Anlagenbetrieb. Durch die Einbindung der Regelung für Kälte, Heizung, Lüftung und Klimatisierung in ein gesamtes Kommunikationskonzept entsteht ein Überwachungs- und Bewertungssystem, das dem Anlagenbetreiber Daten zur betriebswirtschaftlichen Analyse seiner Märkte liefert. mehr...

21. September 2004 -

Drehzahlregelung oder FLO-ICE? Ein Vergleich von Energieverbrauch und Kosten

Vergleich eines drehzahlgeregelten Verdichters mit Danfoss Frequenzumrichter zur Leistungsregelung mit einem Binäreissystem (FLOICE ITR). Es wird dabei ein künstliches Tageskühllastprofil durch Veränderung des Luftvolumenstroms in einer Klimatruhe zugrunde gelegt und sowohl der Energiebedarf als auch die jährlich anfallenden Kosten betrachtet. mehr...

21. September 2004 -

Energetisches Diagnosesystem für gebäudetechnische Anlagen

Steigende Energiepreise und Komfortanforderungen im Bereich der Gebäudeklimatisierung führen zur anhaltenden Steigerung der Betriebskosten von Gebäuden. Aufgrund dieser Kostensteigerung wächst das Interesse der Gebäudeeigentümer, Maßnahmen zur Kosteneinsparung durchführen zu lassen. Im ILK Dresden wurde ein Diagnosesystem entwickelt, das die gesamtheitliche Erfassung und Bewertung des Energieverbrauches von gebäudetechnische Anlagen ermöglicht und Einsparpotentiale im vorhandenen System offenbart. mehr...

20. September 2004 -

Prognoseregelung von raumlufttechnischen Anlagen

Die gegenwärtige Regelung von RLT-Anlagen ist durch eine Reaktion auf veränderte Raumbelastungen gekennzeichnet. Diese Art der Regelung führt unter Umständen dazu, dass eine übermäßige Energiezufuhr zum Raum erfolgt, obwohl in einem überschaubaren Zeitraum äußere Einflüsse diese Energiezufuhr kompensieren. Durch eine intelligente Erfassung der Belastung des Gebäudes und einer Kurzzeitprognose des Außenklimas gelingt es, RLTAnlagen energieeffizienter […] mehr...

20. September 2004 -