1_VDKF_Aktuelle Geschäftslage

Märkte/Konjunktur

Gute Stimmung trotz Pandemie

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bewerten überraschenderweise über 70 % der teilnehmenden Unternehmen die aktuelle Geschäftslage als sehr gut bis gut. Das ergab die aktuelle Kälte-Klima-Konjunkturumfrage des Verbandes Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF) e.V. Um dem anhaltenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, setzen viele Unternehmen verstärkt auf Ausbildung. mehr...

14. Juli 2021 -

Wissenschaft/Kälteanlagen

Energieeffiziente Regelung der Rückkühlung von Absorptionskälteanlagen

Die Rückkühlung von Absorptionskälteanlagen (AKA), auch als Wärmesenke bezeichnet, umfasst in der Regel den Kühlkreis, bestehend aus einer Reihenschaltung von Absorber und Kondensator der AKA, einer Pumpe und einem Rückkühlwerk. Ca. 80 % der elektrischen Aufwendungen zur Kälteerzeugungssysteme mit AKAs entfallen auf die Rückkühlung. Die Aufteilung des Elektroenergieaufwands auf die Pumpe und das RKW kann variieren. In vorteilhaften Installation werden der oder die RKW-Ventilatoren, abhängig von der geforderten Rückkühlleistung, bereits stufenlos geregelt. Die Pumpe wird dagegen häufig noch mit konstantem Auslegungsvolumenstrom betrieben. mehr...

14. Juli 2021 -

Expertenforum/Tiefkälte

Kältetechnik für tiefe Temperaturen

Kältetechnik kommt in einem weiten Temperaturbereich und in vielen volkswirtschaftlichen Gebieten zum Einsatz. Die größten Temperaturdifferenzen zwischen Verdampfer und Verflüssiger werden bei der Erzeugung sehr tiefer Temperaturen erreicht. Speziell im Zusammenhang mit dem Corona-Impfstoff einiger Hersteller, der bei -70 °C gelagert werden muss, taucht die Frage nach der richtigen Kältetechnik auf. Welche Verfahren sind eigentlich für diese Temperaturen geeignet? Sind es eher exotische Kälteerzeugungsverfahren wie Luft als Kältemittel, das Wirbelrohr oder gar die magnetokalorischen Verfahren? Ein Blick in die Herstellerunterlagen zeigt jedoch, dass sehr häufig klassische Kompressionskältetechnik mit zwei Verdichtungsstufen oder Kaskaden zum Einsatz kommen. mehr...

14. Juli 2021 -

3_Bitzer_IoT

Praxis/Fernwartung

Cloudbasierte Online-Plattform für den besten Return on Investment

Das BITZER Digital Network (BDN) ist eine auf dem jahrzehntelangen Kältetechnik-Know-how von Bitzer basierende Online-Plattform, mit der der unabhängige Spezialist für Kälte- und Klimatechnik seinen Partnern mittels Datenanalyse dabei hilft, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. Das kanadische Unternehmen IHC Mechanical hat es jüngst mit großem Erfolg für seinen Kunden Made Fresh Foods Inc. implementiert. mehr...

14. Juli 2021 -

2_EFCTC_Kältemittel

Märkte/Kältemittel

„Ein wichtiger Schritt und ein gutes Beispiel“

In den letzten Jahren hat sich in der EU ein florierender Schwarzmarkt für Fluorkohlenwasserstoffe (HFKW) entwickelt. Ein neues Gesetz, das die Bundesregierung am 9. Juni veröffentlicht hat und das am 1. August 2021 in Kraft tritt, stellt nun einen wichtigen Schritt im Kampf gegen den illegalen Handel mit HFKW in Europa dar. Doch auch das Engagement und die Wachsamkeit der Akteure entlang der Wertschöpfungskette für Kältemittel spielen eine Schlüsselrolle. mehr...

14. Juli 2021 -

A5KBG1 A train that was snowed in for testing in the Artificial Climate Wind Channel , RTA Rail Tec Arsenal, Vienna, Austria

World Refrigeration Day

Kältebranche präsentiert sich als Jobmotor und Karrieremacher

Anlässlich des World Refrigeration Day 2021, zu Deutsch: Welttag der Kältetechnik, informiert Bitzer über die vielfältigen Möglichkeiten im Berufsfeld Kältetechnik. Gerade hier sind die Berufsaussichten und Karrierechancen besonders gut. mehr...

24. Juni 2021 -

Abbildung_4

Adsorptive Kühlung

Simulative Untersuchung strukturierter Adsorbens-Komposite für die adsorptive Kühlung

Für die adsorptive Kühlung wird die Strukturierung von Adsorbens-Kompositen optimiert. Das globale Optimum des Wirkungsgrades (COP) wird als Funktion einer geforderten Leistungskennzahl (SCP) bestimmt. Unterschiedliche SCP sind mit unterschiedlichen, optimalen Prozessparametern (Zykluszeit, Schichtdicke) und Materialeigenschaften (Anteil Transportporen, Wärmeleitadditiv) verknüpft. mehr...

26. Mai 2021 -

Abbildung2

Wissenschaft/Kälteanlagen

Praxiserfahrungen bei der Performance-Bewertung von Kompressionskälteanlagen

Intelligente Regelungsstrategien können, durch die Vermeidung von ineffizienten Betriebspunkten, zur Effizienzsteigerung von Kälteanlagen beitragen. Im Zuge des Forschungsprojekts „VICC – Virtual Cooling Control“ soll der energetische Mehrwert von Regelungsstrategien auf Basis von virtuellen Datenpunkten untersucht werden. Dazu werden verschiedene Kompressionskälteanlagen vermessen, um eine valide Datenbasis für eine Modellierung zu schaffen. Für eine energietechnische Bewertung werden Systemkennzahlen und Effizienzparameter der Einzelkomponenten verschiedener Teilsysteme und der gesamten Anlage entwickelt. mehr...

26. Mai 2021 -

(Urheber: Jan Potente, Tel +49 178 2133550)

Praxis/Industriekälte

CO2-reduziert und versorgungssicher

In der Chemieindustrie ist eine absolut zuverlässige Kälteversorgung gefordert. Wie auch in solch hochsensiblen Umgebungen nachhaltig gekühlt werden kann, zeigt ein aktuelles Projekt von ENGIE Refrigera- tion: Bei einem deutschen Chemiekonzern garantieren am Standort Singapur fünf „QUANTUM Power“-Kältemaschinen mit einer Kälteleistung von 25 MW eine hohe Versorgungssicherheit – und reduzieren gleichzeitig die CO2-Emissionen um 1.650 t pro Jahr. mehr...

26. Mai 2021 -

1_Bitzer_Testaufbau

Forschung & Entwicklung/Kältetechnik

Sicherer Betrieb von Kühlanlagen

Für einen der führenden Hersteller von Komponenten der Kälte- und Klimatechnik ist das Thema Forschung unerlässlich. Daher unterstützt der Verdichterhersteller Bitzer ein Jugend-forscht-Projekt rund um die Zuverlässigkeit von Kälteanlagen. Mit seinem Projekt und der Hilfe des Bitzer Schulungs- und Trainingszentrums Schaufler Academy ermöglicht der Gymnasiast Florian Stupp den sicheren Betrieb von Kühlanlagen in Kleinbetrieben. mehr...

27. April 2021 -