Bild_4

Wissenschaft/Absorptionskälteanlagen

Entwicklung von Wasser-Lithiumbromid-Absorptionskälteanlagen basierend auf asymmetrischen Plattenwärmeübertragern

Asymmetrische Plattenwärmeübertrager wurden für Wasser-Lithiumbromid-Absorptionskälteanlagen entwickelt, die für zwei unterschiedliche Medienströme, Medienseite Flüssigkeit und Produktseite Dampf, verschiedene Kanalhöhen besitzen. Die Plattengestaltung wurde an die vorherrschenden Bedingungen angepasst. Optimale Strömungs- und folglich Wärmeübergangsbedingungen der Medien und günstige Plattenbenetzungen werden erreicht. Nach der Entwicklung wurden Erstanlagen von Absorptionskälteanlagen unterschiedlicher Leistungsgröße gebaut, die ausschließlich maschinell hergestellte Plattenwärmeübertrager als Wärme- und Stoffübertrager verwenden. Damit entstand eine vollkommen neue Generation von Absorptionskälteanlagen, die eine Weltneuheit darstellt. mehr...

10. September 2019 -

1_JC_Produktion

Praxis/Industriekälte

Kälte-Technikcontainer für Fruchtgummis und Lakritz

Nicht nur mit individuellen Maschinenlösungen, sondern auch mit einer Vielzahl an fortlaufenden Services begleitet Johnson Controls den Süßwarenhersteller Katjes Fassin GmbH und Co. KG seit einigen Jahren – darunter fallen zum Beispiel die Wartung der Anlagen, Prognose- und Diagnoseservices sowie Reparaturdienstleistungen. Das neueste Kälte-Projekt für Katjes: Für den Standort Emmerich entwickelte Johnson Controls eine völlig neue und einzigartige Kühllösung – einen Kälte-Technikcontainer, abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse des lebensmittelverarbeitenden Unternehmens. mehr...

10. September 2019 -

Expertenforum/Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz in der Kälte- und Klimatechnik

Kaum ein Thema wird derzeit so intensiv diskutiert, wie die Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz. Hinsichtlich der bereits existierenden und der als Potenziale sich abzeichnenden Anwendungsbereiche gehört die künstliche Intelligenz zu den wegweisenden Antriebskräften der Digitalen Revolution, so die gängige Meinung. Ohne Sensoren und zugehöriger MSR-Technik funktionieren die heutigen Kälte- und Klimaanlagen nicht mehr. Egal ob Druck-, Temperatur-, Feuchte- oder Massenstromsensoren, das Angebot ist riesig. Dazu noch die Vielfalt der Informationsverarbeitungsmöglichkeiten bis hin zur Gebäudeautomation. Doch braucht unsere Branche die künstliche Intelligenz? Ein Beispiel könnte die Überwachung kältetechnischer Kreisläufe sein. Dort, wo früher ein Kältemonteur mit jahrelanger Erfahrung schon am Geräusch des Verdichters Probleme frühzeitig erkannt hat, könnten Systeme der künstlichen Intelligenz ansetzen. mehr...

10. September 2019 -

This is a great recipe idea

World Refrigeration Day

Bitzer: Ohne Kühlung geht heute nichts mehr

Am 26. Juni 2019 begeht die Kälte- und Klimatechnikbranche den ersten World Refrigeration Day, zu Deutsch: Welttag der Kältetechnik. Die Branche nutzt diesen Tag, um auf ihre Bedeutung aufmerksam zu machen. Ein modernes Leben ohne Kälte- und Klimatechnik ist heute schlichtweg nicht möglich. mehr...

25. Juni 2019 -

1_Daikin_Logistikhalle

Praxis/Industriekälte

Frische Ware durch betriebssichernde Redundanz mit stabilen Temperaturen

Die exakte Einhaltung eines festgelegten Temperaturbereichs ist gerade in der Lebensmittellogistik essenziell. In den zwei neu erbauten Hallen des Logistikdienstleisters B+S GmbH entschieden sich die Verantwortlichen daher für den Einbau von 20 „ZEAS“-Verflüssigersätzen von Daikin. Diese sorgen für die notwendige Kühlung der Lagerhallen. Die hohe Anzahl an ZEAS schafft die notwendige Redundanz, sodass ein optimaler Betrieb mit konstanten Temperaturen gewährleistet ist. Dank VRV- und Invertertechnologie sparen die Geräte bis zu 30 Prozent Energie ein, verglichen mit herkömmlichen Kältetechniksystemen. mehr...

24. Mai 2019 -

1_Güntner_Aufmacher

Praxis/Industriekälte

365 Tage winterliche Kälte im längsten Ski-Tunnel der Welt

Ganzjährig etwa minus 4 Grad Celsius herrschen im Skitunnel „MidSweden 365“. Aus dem ursprünglich für militärische Zwecke gebauten Tunnelsystem im schwedischen Viken, Gällö ist für rund 37 Mio. SEK (rund 3,5 Mio. Euro) eine Langlauf-Indoor-Sportanlage für jedermann entstanden, die im September 2017 eröffnet wurde. Güntner hat für den Skitunnel Luftkühler, Wärmetauscher-Blöcke, einen Ammoniak-Verflüssiger sowie einen Trockenkühler geliefert. mehr...

24. Mai 2019 -

Forum/Kälteanlagen

Effizienzsteigerung im Kältekreislauf

Die Effizienzsteigerung im Kältekreislauf scheint ein Thema zu sein, welches niemals ein Ende der Diskussion kennt. Solange Kälte mit industriellen Verfahren hergestellt wird, solange wird über Möglichkeiten der Verringerung des Primärenergieeinsatzes gerungen. Einher geht diese Suche mit immer wieder neuen Anforderungen seitens der Kältemittel. Die F-Gas-Verordnung zwingt alle Unternehmen, die Suche nach immer besseren Systemen zu intensivieren. Dem Kältemittel CO2 scheint zukünftig eine noch größere Bedeutung zuzukommen. Was aus Sicht des GWP eine einfache Entscheidung zu sein scheint, ist aus Sicht der Anlagentechnik und der Energieeffizienz etwas schwieriger. Die hohen Drücke des Kältemittels verbessern nicht bei jeder Anwendung die Einsatzchancen. mehr...

24. Mai 2019 -

1_Delta-Temp_Einsatz

Praxis/Mietkälte

Aktives Kühlketten-Management für konstantes Temperaturniveau

Arzneimittel müssen kontinuierlich für die medizinische Versorgung von Patienten zur Verfügung stehen. Daher hängt vom störungsfreien Kühlsystem auch bei der Lagerung und beim Transport temperaturempfindlicher pharmazeutischer Produkte viel ab. Zudem birgt ein Ausfall der hauseigenen Kälteanlage, den ein großes Pharmaunternehmen aus den neuen Bundesländern gleich zweimal innerhalb von drei Wochen hinnehmen musste, immer auch ein wirtschaftliches Risiko. Dank mobiler Kälteversorgung konnten aufkeimende Probleme schnell beseitigt werden. mehr...

17. April 2019 -

Ziegler_Abbildung 5

Wissenschaft/Kälteanlagen

25 Kilowatt NH3-H2O-Absorptions- Resorptions-Kälteanlage im Kälte- und Wärmeverbund eines Supermarktes

Im Rahmen des Demonstrationsprojektes ResoField wurde eine thermisch angetriebene Resorptionsanlage, zur Erzeugung von Normal- und Klimakälte im Temperaturbereich von -6 bis 10°C, mit dem Arbeitsstoffpaar Ammoniak-Wasser weiterentwickelt und in den Systemverbund aus Elektroenergie-, Wärme- und Kälteerzeugern eines Supermarktes implementiert. mehr...

17. April 2019 -

1_Eckelmann_Virtus_VSC

Praxis/Software

Zentraler Baustein für das digitale Ökosystem

Eckelmann stellt mit seiner neuen „E*LDS“ Systemzentrale die Weichen für die Digitalisierung der Kältetechnik. Kältefachbetrieben steht damit eine zukunftsfähige Lösung zur zentralen Bedienung, Diagnose und Überwachung von E*LDS Systemen zur Verfügung. Besonderes Highlight ist die neue Web-Schnittstelle mit komfortablem Online-Update für die Firmware des Virtus 5. Der Virtus 5 ist als Basis- oder Extended-Version verfügbar. mehr...

17. April 2019 -