Eisele-Hydroschläuche aus Polyether-Polyurethan bieten eine wirtschaftliche Alternative für viele Kühlwasseranwendungen

Eisele ergänzt die „Liquidline“

Wirtschaftliches Schlauchsortiment für Kühlwasseranwendungen

Leckagen an Kühlwasserschläuchen führen nicht nur zu Druckverlusten, sondern auch zu Stillständen oder gar Schäden an Produktionsanlagen. Deshalb müssen Schläuche immer so ausgewählt werden, dass sie den jeweiligen Einsatzbedingungen standhalten. Eisele bietet eine wirtschaftliche Alternative zu teuren Spezialschläuchen an. mehr...

19. September 2013 -

Das rund 400 m² große Solarkollektorfeld wird auf einem Gebäudedach der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft montiert.

Pilotanlage

Mit Sonnenenergie im Winter heizen und im Sommer kühlen

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und
Energietechnik (UMSICHT) in Oberhausen, der Ritter Energie- und Umwelttechnik sowie der GEA Wiegand GmbH entsteht an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft eine Pilotanlage zur solarthermischen Prozessdampf- und Kaltwassererzeugung. mehr...

19. Juli 2013 -

WISSENSCHAFT - KÄLTETECHNIK/SPEICHER

Numerische Simulation gebäudeintegrierter Kältespeicher mit dem Modell CST-WM

Dezentrale, gebäudeintegrierte Kaltwasserspeicher sind in Deutschland erst seit kurzer Zeit Gegenstand der For-schung, weshalb geeignete Anlagensimulationsmodelle zur Abbildung ihres thermischen Verhaltens fehlen. Ziel dieses Artikels ist die Vorstellung des MATLAB-Modells CST-WM, das speziell an die Erfordernisse dieses Speichertyps angepasst ist und sich somit von existierenden Modellen unterscheidet. Ein spezielles Verfahren reduziert dabei den Rechenaufwand. mehr...

24. April 2013 -