VDKF_BBV

Märkte und Unternehmen

VDKF und BIV starten den Branchen- und Betriebsvergleich 2022

Nach zwei Jahren starten die Verbände VDKF und BIV ihren gemeinsamen Branchen- und Betriebsvergleich. Grundlage für diesen jetzt bereits zum vierten Mal durchgeführten Vergleich sind die Zahlen des Jahres 2020. Teilnehmer erhalten ein kostenloses Exemplar. mehr...

2. September 2021 -

Messe_Aquatherm_weba

Russland

Corona kurbelt Nachfrage nach Klimaanlagen an

Die Nachfrage nach Klima- und Lüftungstechnik in Russland dürfte mittelfristig steigen. Absatzchancen verspricht der bevorstehende Aufschwung im Wohnungsbau. Vor allem das Business- und Premiumsegment bietet Chancen für ausländische Lieferanten. mehr...

16. Juli 2021 -

1_VDKF_Aktuelle Geschäftslage

Märkte/Konjunktur

Gute Stimmung trotz Pandemie

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bewerten überraschenderweise über 70 % der teilnehmenden Unternehmen die aktuelle Geschäftslage als sehr gut bis gut. Das ergab die aktuelle Kälte-Klima-Konjunkturumfrage des Verbandes Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF) e.V. Um dem anhaltenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, setzen viele Unternehmen verstärkt auf Ausbildung. mehr...

14. Juli 2021 -

2_EFCTC_Kältemittel

Märkte/Kältemittel

„Ein wichtiger Schritt und ein gutes Beispiel“

In den letzten Jahren hat sich in der EU ein florierender Schwarzmarkt für Fluorkohlenwasserstoffe (HFKW) entwickelt. Ein neues Gesetz, das die Bundesregierung am 9. Juni veröffentlicht hat und das am 1. August 2021 in Kraft tritt, stellt nun einen wichtigen Schritt im Kampf gegen den illegalen Handel mit HFKW in Europa dar. Doch auch das Engagement und die Wachsamkeit der Akteure entlang der Wertschöpfungskette für Kältemittel spielen eine Schlüsselrolle. mehr...

14. Juli 2021 -

1_VDMA_Preuß_web3

Quartalsbericht des VDMA ALT

Allgemeine Lufttechnik erholt sich nach Krisenjahr 2020

Die Allgemeine Lufttechnik als Querschnittstechnologie, die in einer Vielzahl von Kundenbranchen zum Einsatz kommt, verbuchte im Pandemiejahr 2020 einen Rückgang des Auftragseingangs um real 7 %. Im ersten Quartal 2021 zogen die Bestellungen wieder leicht um 2 % an. mehr...

7. Juli 2021 -

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, Bilder aus der  Produktion am 03. Mai, 2021

Bilanz 2020/21

ebm-papst verzeichnet geringen Umsatzrückgang in der Pandemie

Die ebm-papst Gruppe hat sich in der Corona-Pandemie behauptet. Das am 31. März 2021 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2020/2021 schloss das Familienunternehmen mit einem Umsatzerlös von 2,129 Mrd. Euro ab. Gegenüber Vorjahr (2,183 Mrd. Euro) bedeutet dies ein leichter Rückgang um -2,5 %. mehr...

23. Juni 2021 -

Daikin_Umsatz_web

Bilanz

Daikin Europe schließt Geschäftsjahr 2020 mit Umsatzwachstum ab

Daikin Europe N.V. (DENV), europäische Tochter der Daikin Industries Ltd., dem weltweit führenden Hersteller von Klima-, Kälte- und Wärmepumpensystemen, schließt das Geschäftsjahr (April bis März) 2020 trotz vielfältiger Herausforderungen mit einem nachhaltigen Umsatzwachstum ab. mehr...

21. Mai 2021 -

Die Marktzahlen von BDH und BVF weisen einen zweistelligen Zuwachs aus.

Marktentwicklung

Flächenheizung und -kühlung 2020 weiter im Aufschwung

Die positive Marktentwicklung der Flächenheizung und -kühlung hat sich auch im Jahr 2020 weiter fortgesetzt. Das geht aus den gemeinsam erhobenen Marktzahlen des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) und des Bundes-verbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hervor. mehr...

19. Mai 2021 -

Vaillant_Installation-Waermepumpe_weba

Bilanz 2020

Vaillant steigert Umsatz mit Wärmepumpen um mehr als 50 %

Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant konnte konnte trotz eines anspruchsvollen Marktumfeldes die Umsatzerlöse um 4,3 % auf deutlich über 2,7 Mrd. Euro ausbauen. Bereinigt um Währungskurseffekte erhöhte sich der Umsatz im Jahresvergleich um 8,1 %. mehr...

11. Mai 2021 -

Marco Nocivelli, geschäftsführender Direktor, Epta S.p.A

Bilanz 2020

Epta: Positive Bilanz 2020 und mehr Investitionen in nachhaltige Produktion

Die Epta-Gruppe erwirtschaftete 2020 trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatz von 908 Mio. Euro. Aufgrund der Pandemie mussten die Produktionsstätten in Europa zeitweise schließen und geplante Aufträge wurden verschoben. mehr...

27. April 2021 -