Kampmann_ISH_01_web

Beim neuen Katherm QK 190 konnten bei höherer Leistungsabgabe die Abmessungen verringert werden. Durch die schmalen Maße lässt sich das Gerät unauffällig in den Boden integrieren und erfüllt so aktuelle architektonische Trends.

So lässt sich das Gerät unauffällig in den Boden integrieren und entspricht damit aktuellen architektonischen Kriterien. Zudem vergrößert sich durch den reduzierten Platzbedarf die nutzbare Raumfläche. Mit der Überarbeitung des Katherm QK konnten außerdem die Geräuschemissionen weiter gesenkt werden. Die Effizienz der einzelnen Komponenten sowie des integrierten EC-Querstromventilators ermöglicht darüber hinaus die Kombination mit modernen Niedertemperatur-Heizsystemen zur energiesparenden Wärmeversorgung für Gebäudebereiche aller Art. Für noch größere Flexibilität wurde auch die Produktpalette der Unterflurvariante „Katherm HK“ um ein Modell für große Kühl- und Heizleistungen erweitert. Die Neuheit trägt der Entwicklung Rechnung, dass aufgrund heutiger Gebäudebauweisen insbesondere der Kühlbedarf in Räumen zunehmend steigt.

Kampmann_ISH_02_web

In der neuen Hydraulikbox für die KaClima Kaltwassererzeuger sind alle wichtigen hydraulischen Bauteile bereits integriert, sodass sich Installationszeit sowie -aufwand deutlich reduzieren.

Neue Hydraulikbox

Ebenfalls auf der Messe vorgestellt wird eine neue Hydraulikbox für die „KaClima“ Kaltwassererzeuger, die alle wichtigen hydraulischen Bauteile beinhaltet und so Installationszeit sowie -aufwand deutlich reduziert. Das dampfdiffusionsdichte, stoßfeste Gehäuse isoliert die Komponenten und schützt sie vor Beschädigungen. Die Box ist in drei Größen erhältlich, durch die Kombination mehrerer Geräte kann die Leistung erhöht und dem Bedarf angepasst werden. Die Verfügbarkeit ab Lager gewährleistet zudem eine kurze Lieferzeit.

Ein weiterer Fokus des Messeauftritts liegt auf dem Thema Steuerung und Regelung. So ist Kampmann seit 2018 zertifizierter KNX-Hersteller. Über ein Gateway können alle Produkte des Herstellers zum Heizen und Kühlen in Projekte eingebunden werden, die den weit verbreiteten KNX-Standard nutzen. Auch für andere Kommunikationsprotokolle wie BACnet oder Modbus sind serienmäßig Lösungen verfügbar, um die Geräte in eine Gebäudeautomation zu integrieren.

ISH 2019, 11. bis 15. März, Messe Frankfurt, Halle 8.0, Stände A 81 und A 95

Kampmann.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kampmann GmbH

Friedrich-Ebert-Straße
49794 Lingen
Germany