Schraubenverdichter

CSW Motorversion 4 ermöglicht OEM-Herstellern von Flüssigkeitskühlsätzen mit Schraubenverdichtern die Konstruktion und den Bau wassergekühlter Klima-Kaltwassersätze, die höchste internationale Energieeffizienzstandards erfüllen. (Bild: Bitzer)

Die CSW Motorversion 4 ist eine Kombination des bewährten Bitzer CSW Schraubenverdichters mit einer speziell ausgewählten Motorversion 4 und spezieller Ölfüllung. Dieses Konzept wurde bereits erfolgreich im chinesischen Markt umgesetzt, um die Zuverlässigkeit und den Wirkungsgrad von wassergekühlten Flüssigkeitskühlsätzen zu erhöhen. Aufgrund der steigenden Effizienzanforderungen und der entsprechenden Kundennachfrage insbesondere auch in Europa und Indien hat Bitzer jetzt mit der Herstellung seiner CSW Verdichter für diese Märkte am Bitzer-Standort Rottenburg-Ergenzingen begonnen.

Die Anzahl wassergekühlter Anlagen in Europa nimmt merklich zu – auch aufgrund der gestiegenen Anforderungen durch die Ökodesign-Richtlinie. CSW Kompaktschraubenverdichter ermöglichen OEM-Herstellern von Flüssigkeitskühlsätzen mit Schraubenverdichtern die Konstruktion und den Bau wassergekühlter Klima-Kaltwassersätze, die höchste internationale Energieeffizienzstandards wie die europäische Ökodesign-Richtlinie 2016/2281 Tier 2 und das indische BEE-ECBC – ISEER Star Rating erfüllen.

Neue Möglichkeiten für Hersteller von Flüssigkeitskühlsätzen

Das Sortiment umfasst neun Modelle mit Fördervolumenströmen von 410 m³/h bis 1.120 m³/h bei 50 Hz beziehungsweise 495 m³/h bis 1.351 m³/h bei 60 Hz. Die Einsatzgrenzen wurden ausgelegt für wassergekühlte Klima-Kaltwassersätze und Prozess-Kühlanlagen mit hohem Wirkungsgrad und einer maximalen Verflüssigungstemperatur von bis zu 46 °C. Aus diesem Grund beinhaltet das technische Konzept verschiedene Maßnahmen zur Erhöhung des Verdichter-Wirkungsgrades insbesondere mit Fokus auf das Teillastverhalten. Der Motor liefert einen erhöhten Wirkungsgrad in den angestrebten Einsatzgrenzen und gleichzeitig einen reduzierten maximalen Betriebsstrom. Das ermöglicht die Verwendung kleinerer Schütze sowie von Kabeln mit geringeren Querschnitten, was eine Reduzierung der Gesamtkosten der Anlage bewirkt.

Verbesserung des SEER-Referenzwertes um bis zu 8 %

Bitzer hat die CSW Verdichter für Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial für niedrigen und mittleren Druck wie R134a, R1234yf, R513A, R450A, R1234ze(E) und R515B konzipiert. Auch der interne Gasfluss wurde optimiert und damit der interne Druckverlust reduziert. Durch den Einsatz eines CSW Verdichters mit Motorversion 4 und optimierter Ölfüllung kann beispielsweise ein wassergekühlter Schraubenverdichter-Flüssigkeitskühlsatz für die Klimaanwendung die Effizienzanforderungen der europäischen Richtlinie EU 2016/2281 einfacher erfüllen. CSW Verdichter mit Motorversion 4 ermöglichen unter typischen Klima-Betriebsbedingungen eine Verbesserung des saisonalen Effizienz-Referenzwertes (SEER) um bis zu 8 % gegenüber anderen CSW Kompaktschraubenverdichtern.

Durchdachte Leistungsregelung erweitert den Einsatzbereich

Die mechanische Schieber-Leistungsregelung kann zwischen 100 und 25 % eingestellt werden. Diese CSW Version ist auch geeignet für den Betrieb mit externem Frequenzumrichter in einem Frequenzbereich von 20 bis 60 Hz. Der variable Drehzahlbereich ist abhängig von den jeweiligen Betriebsbedingungen und der dazugehörigen Versorgungsspannung.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?