Kaltwassersatz

ARIES-N - Luftgekühlte Kältemaschinen mit Propan und Inverter-Technologie (Bild: MTA)

„ARIES N“ Kaltwassersätze sind im Standard mit zwei Kolbenkompressoren in zwei unabhängigen Kältekreisen ausgestattet; die „iARIES“ als Inverter-Version arbeitet in der 1+I-Konfiguration. Elektronische Expansionsventile, eine Kurbelwannenheizung und die Phasenüberwachung sorgen für effektiven und betriebssicheren Betrieb. Microchannel-Verflüssiger reduzieren die Kältemittelfüllung um bis zu 30 %. Aktuell kann der Anwender zwischen vier Leistungsgrößen von 177 bis 472 kW wählen.

Optionen mit Schallschutz

Für Kaltwasser-Klimasysteme in geräuschsensibler Umgebung sind Optionen mit Schallschutzhauben für die Verdichter, Schallschutz-Einhausung der Kompressoren und EC-Ventilatoren erhältlich. Die SHE-Version ist so bis zu 5 dB(A) leiser. Bei besonderen Anforderungen für Kühlwasser in der Produktion sind Konfigurationen für niedrige Wasseraustrittstemperaturen bis -10 °C, interne Wasser-Speichertanks und Einzel- oder Doppel-Pumpen bestellbar.

Bundesweit vertreten

MTA Deutschland mit Hauptsitz in Nettetal am Niederrhein betreut seine Kunden bundesweit mit einem 70-köpfigen Vertriebs- und Serviceteam und die interne Engineering-Abteilung entwickelt maßgeschneiderte Kühlsysteme für Industrie und Gewerbe. Seit 2017 bietet MTA mit der Dienstleistung Mietkälte Plus zusätzlich die Möglichkeit, Kaltwassersätze von 10 bis 500 kW Kälteleistung in akuten Notfällen und bei geplanten Projekten kurzfristig in gewohnter MTA-Qualität zu mieten.

www.mta.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

MTA Deutschland GmbH

Auf der Kurt 1
41334 Nettetal
Germany