cuprotherm ekoLight - HiRes 300 dpi

Geringe Aufbauhöhe und geringes Gewicht bei hoher Wärmeleistung: cuprotherm ekoLight 

Ein Highlight im Haustechnik-Bereich ist das Dünnschicht-Flächenheizsystem cuprotherm „ekoLight“: mit 30 kg/m² einschließlich Lastverteilschicht besticht der innovative Fußbodenaufbau durch ein besonders geringes Gewicht. Eine weitere Produktneuheit ist das K65-Rohrsystem für Kälte-/Klima-Hochdruck-Anwendungen in der Variante 80 bar. Basierend auf der hochfesten Kupferlegierung K65 eignet sich das System aus K65-Rohren und K65-Lötfittings für Anwendungen mit Betriebsdrücken bis 120 bar. Es ist daher prädestiniert für den Einsatz als Hochdruck-Leitungssystem für CO2 als umweltfreundlichem Kältemittel. Neu im Haustechnik-Portfolio der Wieland-Werke sind zudem die Twin-Kupferrohre, ein vorisoliertes Doppelrohr-System. Im Bereich der Trinkwasserversorgung präsentiert Wieland das gesamte „SANCO“- und „WICU“-Kupferrohr-Programm. Angeführt von der bleifreien Premium-Legierung „CUPHIN“ stellt Wieland zudem eine umfangreiche Palette an Trinkwasser-Werkstoffen vor, die allesamt auf der UBA-Hygieneliste vertreten sind.

GEWA-D Edelstahl-Rippenrohr

GEWA-D Rippenrohre - aus Kohlenstoff- und Edelstahl für Pufferspeicher und Brennwerttechnik

Unter der Marke „Thermal Solutions“ präsentiert Wieland das Portfolio an Rohrprodukten für Industrieanwendungen. Für eine kostengünstige und energieeffiziente Heizungswassererwärmung und Solareinspeisung zeigt Wieland erstmals Rippenrohre der Marke „GEWA-D“ –aus Stahl für Pufferspeicher sowie Edelstahl für die Brennwerttechnik. Die „WRKS“-Wärmeübertrager für Wärmepumpen ermöglichen bei einer kompakten Bauweise einen hohen COP-Wert bei gleichzeitig extremer Kältemittelreduktion und Sicherheit vor Kontamination. Letzteres gewährleisten auch die doppelwandigen „GEWA-safe“ Rohre für die Wärmerückgewinnung. Abgerundet wird die Präsentation der Industrieanwendungen durch die Marke „Wicoatec“, eine spezielle Beschichtung für den Oberflächenschutz und die Vermeidung von Belagbildung (Anti-Scaling). Die Technologie basiert auf einem CVD-Prozess, der es ermöglicht, dünne aber wirksame glasartige Schichten sowohl auf komplexen Oberflächen sowie in Bauteile, wie etwa Rohre und Wärmeübertrager abzuscheiden.

ISH 2019, 11. bis 15. März 2019, Messe Frankfurt, Halle 5.0, Stand C 30

wieland.com

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wieland Werke AG - Thermal Solutions

Graf-Arco-Straße 36
89079 Ulm
Germany