Kühlmöbel

Kühlregal „Multifresh“ von Epta für kleine Supermärkte

29. Dezember 2016

Das neu entwickelte Kühlmöbel „Multifresh“ der Epta-Marke Bonnet Névé punktet mit einem geringen Energieverbrauch und einer optimalen Warenpräsentation. Davon profitieren in erster Linie Convenience Stores sowie kleine und mittelgroße Supermärkte.

Kühlmöbel „Multifresh“ der Epta-Marke Bonnet Névé

Kühlmöbel „Multifresh“ der Epta-Marke Bonnet Névé

Die Epta-Familie der steckerfertigen Kühlmöbel bekommt Zuwachs: Das geschlossene Kühlregal für frische, verpackte Produkte eignet sich besonders gut für Supermärkte mit kleiner und mittelgroßer Verkaufsfläche sowie für Convenience Stores. Mit 72 Zentimeter Tiefe ist Multifresh sehr schmal und lässt sich so auch bei begrenztem Platz gut aufstellen. In den Längen 1.250, 1.875 und 2.500 Millimeter mit entsprechend zwei, drei und vier Türen erhältlich, kann das Kühlmöbel flexibel zusammengesteckt und erweitert werden.

Das steckerfertige Kühlregal erfüllt alle Voraussetzungen, um Produkte perfekt in Szene zu setzen: vollverglaste Türen und eine Innenhöhe von 1.590 Millimetern, die vollständig für die Präsentation von Lebensmitteln wie Fleisch, Molkereiprodukte, Obst, Gemüse, Getränke und Sandwiches genutzt werden kann.

Gleichzeitig punktet Multifresh mit einem geringen Energieverbrauch. Je nach Größe beträgt er zwischen 6,6 und 10,6 Kilowattstunden pro Tag. Dazu trägt neben den Türen auch die effiziente LED-Beleuchtung bei. An den äußeren Rahmen befestigt, leuchten die LED die präsentierten Lebensmittel optimal aus. Zudem arbeitet das Kühlregal ausschließlich mit dem natürlichen Kältemittel Propan. Ein wartungsfreier Verflüssiger sorgt für Betriebssicherheit und geringe Life-Cycle-Kosten.

Für tiefgekühlte Lebensmittel bietet Epta die Variante „Multifreeze“ an.

www.epta-deutschland.com