Ziehl-Abegg

AMCA-Prüfsiegel für Messwerte von energiesparenden EC-Ventilatoren

2. Oktober 2018

Der Non-Profit-Verband AMCA, der weltweit Normen und Zertifizierungen von lufttechnischen Anlagen überwacht, hat Ziehl-Abegg bescheinigt, dass dessen Angaben zu Luftleistung und Energieverbrauch von energiesparenden EC-Ventilatoren durchgehend glaubwürdig sind.

Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl (r.) und Laborleiter Achim Kärcher zeigen im weltgrößten kombinierten Prüfraum die Auszeichnungen von TÜV und US-Prüforganisation.

Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl (r.) und Laborleiter Achim Kärcher zeigen im weltgrößten kombinierten Prüfraum die Auszeichnungen von TÜV und US-Prüforganisation.

Das Unternehmen betreibt am Hauptsitz in Deutschland den weltgrößten kombinierten Messraum für Ventilatoren. „Damit wird unser dauerhaftes Bemühen um Verlässlichkeit und Genauigkeit von Messdaten gewürdigt“, sagt Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl. Der deutsche Entwickler und Hersteller Ziehl-Abegg sieht sich als Technologieführer bei aerodynamischen und energiesparenden Ventilatoren. Mit einer hohen Fertigungstiefe entstehen in dem süddeutschen Unternehmen Ventilatoren aus Stahl, Aluminium und Kunststoff. Angetrieben werden die aktuellen energiesparenden Ventilatoren durch so genannte Außenläufermotoren mit integrierter Steuerungselektronik – die Außenläufer-technik hat Firmengründer Emil Ziehl entwickelt.
„Wenn EC-Ventilatoren von unseren Kunden verbaut werden, müssen sich diese absolut auf die angegeben Messwerte verlassen können“, erklärt Fenkl. Denn in vielen Einbausituationen lassen sich die einzelnen Werte zu EC-Motor und Ventilator gar nicht mehr messen, sondern gehen unter im Gesamtsystem. „Daher betreiben wir seit 2008 in Künzelsau den weltgrößten kombinierten Mess- und Prüfstand für Ventilatoren“, so der Vorstandschef. Modernste und genaueste Messinstrumente sowie regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter, verbunden mit regelmäßigen Prüfungen durch externe Organisationen wie AMCA oder TÜV, sind durchaus kostspielig. „Doch im Interesse von glaubwürdigen Messdaten sparen wir nicht an dieser Stelle“, unterstreicht Fenkl. Dass natürlich seit Jahren auch die AC-Produkte zertifiziert sind, verstehe sich von selbst.

Mirco Herrmann, Geschäftsführer von Ziehl-Abegg in den USA, freut sich über die AMCA-Auszeichnung und präsentiert einen energiesparenden Ventilator am US-Hauptsitz in Greenboro (NC).

Mirco Herrmann, Geschäftsführer von Ziehl-Abegg in den USA, freut sich über die AMCA-Auszeichnung und präsentiert einen energiesparenden Ventilator am US-Hauptsitz in Greenboro (NC).

Mirco Herrmann, der Geschäftsführer von Ziehl-Abegg in den USA, freut sich über die Auszeichnung der Messgenauigkeit für sein Mutterunternehmen, denn auch seine EC-Produkte sind von der AMCA zertifiziert worden. „Damit können wir in den USA, wo jeder die AMCA kennt, mit dieser Auszeichnung werben.“ Und Herrmann fügt hinzu: „Wir haben seit vielen Jahren sehr vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Kunden – das wird jetzt durch die AMCA-Zertifizierung unterstrichen.“
Die Air Movement and Control Association International, Inc. (AMCA) ist eine unabhängige, internationale und nichtkommerzielle Organisation, die Normen und Zertifizierungen für lufttechnische Geräte und Anwendungen entwickelt, festlegt und überwacht. Der Verband wurde ursprünglich nur für die USA gegründet und später international ausgeweitet. Mittlerweile werden durch die AMCA 330 Mitglieder aus 34 Ländern repräsentiert.
www.ziehl-abegg.de
www.amca.org