Verkaufsstart für neue Modelle

Vaillant weiht neue Fertigungslinie für Wärmepumpen ein

16. Oktober 2018

Wärmepumpen haben für die Vaillant Group eine große strategische Bedeutung. Deshalb investiert das Unternehmen erheblich in seine Wärmepumpenkompetenz und baut diese am Unternehmenshauptsitz weiter aus. Am 10. Oktober wurde eine neue Fertigungslinie eingeweiht.

Die Vaillant Group mit CEO Dr.-Ing. Norbert Schiedeck (l.) an der Spitze hat eine neue Produktionslinie für Wärmepumpen eingeweiht und stärkt damit weiter ihre Wärmepumpenkompetenz.

Die Vaillant Group mit CEO Dr.-Ing. Norbert Schiedeck (l.) an der Spitze hat eine neue Produktionslinie für Wärmepumpen eingeweiht und stärkt damit weiter ihre Wärmepumpenkompetenz.

Die neue Fertigungslinie besteht aus 32 Stationen auf 120 Metern Gesamtlänge. Dazu gehören Vor- und Endmontage sowie die Fertigung der Kältekreise. Die Fertigungslinie liegt in unmittelbarer Nähe zum Forschungs- und Entwicklungszentrum (F&E-Zentrum) des Unternehmens, das momentan gebaut wird. Ein wichtiger Bestandteil des F&E-Zentrums ist ein 9.000 m² großes Testcenter, in dem unter anderem 40 Wärmepumpen-Prüfstände untergebracht sein werden.
In der Fertigungslinie werden die neuen Wärmepumpen „recoCOMPACT exclusive“ und „versoTHERM plus“ gefertigt. Beide Luft/Wasser-Wärmepumpen beziehen Energie aus der Umgebungsluft. Die innen aufgestellte recoCOMPACT exclusive ist eine kompakte Komplettlösung und sorgt für Wärme, Warmwasser und frische Luft sowie auf Wunsch auch für Kühlung. Die ebenfalls innen aufgestellte Wärmepumpe versoTHERM plus kann mit weiteren Komponenten zu einem individuellen System zur Wärme-, Warmwasser- und Frischluftversorgung flexibel zusammengestellt werden. Auch die Kombination mit Fotovoltaik ist mit beiden Systemen möglich. Beide Produkte werden zunächst in Deutschland und Österreich vertrieben. Der Verkaufsstart in zahlreichen weiteren Ländern erfolgt ab Januar 2019.
www.vaillant-group.com