Wärmepumpen

Neue Hochtemperatur-Wärmepumpen AquaForce PUREtec von Carrier

19. März 2019

Die Baureihe „AquaForce PUREtec 61XWHZE“ von Carrier umfasst neuartige Hochtemperatur-Wärmepumpen, die das Kältemittel HFO R-1234ze nutzen, ein relativ geringes Treibhauspotenzial (GWP) bieten und Warmwasser mit einer Temperatur von 85 °C bereitstellen.

Die Wärmepumpe AquaForce PUREtec 61XWHZE von Carrier HVAC

Die Wärmepumpe AquaForce PUREtec 61XWHZE von Carrier HVAC

Da die neue Wärmepumpe 61XWHZE nur die Energiequellen nutzt, die in der Natur oder der jeweiligen Umgebung vorhanden sind, kann sie als besonders nachhaltige Kühl- und Heizlösung angesehen werden. Verwendet werden können sowohl natürliche Quellen wie Grund- und Meerwasser als auch verschiedene Energieabfallprodukte, darunter Abwärme, wie sie beispiels-weise in Rechenzentren anfällt, oder auch Grau- oder Industrieabwasser. Dadurch wird die Wärmepumpe in den unterschiedlichsten Anwendungen zu einem sehr nachhaltigen Wärmeerzeuger.

Durch die Verbindung aus der Wärmepumpentechnik von Carrier und dem HFO-Kältemittel stellt die AquaForce PUREtec 61XWHZE eine ideale Ergänzung zu herkömmlichen Heizkesseln in Fernwärmenetzen oder bei Industrieprozessen dar. Die Einheiten der 61XWHZE können gleichzeitig Kalt- und Warmwasser erzeugen und dadurch einen Heizkessel ergänzen und Kühlgeräte ersetzen. Zudem sind die Einheiten mit einer Leistungszahl (COP) von mindestens 3,0 sehr effizient.

„Immer mehr staatliche Umweltprogramme bieten finanzielle Anreize, um die Wärmeerzeugung aus regenerativen Energiequellen zu fördern“, sagte William Doll, Marketing Manager Europe bei Carrier HVAC Europe. „Heute kommen unsere Hochtemperatur-Wärmepumpen des Typs 61XWHZE bereits in der Schweiz, in Norwegen, Schweden, Frankreich und in den Niederlanden zum Einsatz. Hier haben sie in verschiedenen Anwendungen wie Rechenzentren, Fernwärmenetzen, der Prozessindustrie, Unterhaltungszentren oder Krankenhäusern bereits ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt.“

www.carrier.com