Mitsubishi Electric

Seminarreihe für TGA-Fachplaner mit Teilnehmerrekord abgeschlossen

24. April 2020

Mit einem neuen Rekord an Teilnehmern hat Mitsubishi Electric seine Fachplaner-Seminarreihe 2019/2020 erfolgreich abgeschlossen. Die Veranstaltungen umfassten mehrere Vorträge spezialisierter Referenten rund um ein zentrales Thema.

Die bundesweite TGA Fachplaner-Seminarreihe 2019 / 2020 hat Mitsubishi Electric mit positiver Resonanz abgeschlossen.

Die bundesweite TGA Fachplaner-Seminarreihe 2019 / 2020 hat Mitsubishi Electric mit positiver Resonanz abgeschlossen.

Unter dem Motto „Wissenstraining in Theorie und Praxis“ standen neben der VRF- und HVRF-Technologie auch der Umgang mit A2L-Kälte-mitteln und der Brandschutz im Fokus der Veranstaltungen.

„Wir wollen ein Teil des Bildungs-systems der Branche sein und unseren Beitrag leisten, um Wissen zu teilen und zu transferieren. Genau das spiegeln auch unsere Veranstal-tungsreihen für Fachplaner wieder“, erläutert Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems die Fachplaner-Seminarreihe 2019/2020. Die Fachplaner-Seminarreihe umfasste mehrere Vorträge rund um ein zentrales Thema. Dazu sprachen spezialisierte Referenten, die stets den notwen-digen Praxisbezug in jedem Vortrag verdeutlichten. Fragen und Anmerkungen der teilnehmenden Planer wurden im Seminar direkt anhand konkreter Projekte diskutiert.

Dementsprechend bot die nun abgeschlossene Fachplaner-Seminarreihe vielseitige Informationen über die VRF- und HVRF-Technologie – insbesondere unter den relevanten Aspekten in Zeiten des Kältemittel-Wandels. Ergänzt werden konnte dieser Vortrag mit fachlichem Input über A2L-Kältemittel und die normgerechte Planung sowie Installation dieser Anlagen. Abschließend spielte der vorbeugende und abwehrende Brandschutz in Bürogebäuden sowie Hotels die zentrale Rolle. Für den letzten Vortrag konnte mit Marc Stollbrink von Görtzen Ingenieure ein erfahrener Brandschutz-Experte gewonnen werden, der auf der Basis seiner Erfahrung schildern konnte, worauf es beim Umgang mit kältemittelführenden Systemen in einem Gebäude von der planerischen Seite her wirklich ankommt.

Das Resümee der teilnehmenden Fachplaner war eindeutig: eine perfekte Themen- und Referentenauswahl mit einem stets klar erkennbaren roten Faden in den Vorträgen. Dazu wurde besonders positiv bewertet, dass sich die Besucher jederzeit mit Fragen und Praxiswissen einbringen konnten. So entwickelten sich ein reger Wissensaustausch und ein intensiver Dialog. Acht Termine waren bundesweit vorgesehen, der letzte Termin in Ratingen fiel aufgrund der Schutzmaßnahmen in Bezug auf die Corona-Pandemie aus. Auch die dena bewertete die Themen-zusammenstellung und die Inhalte positiv, weswegen Fortbildungspunkte gesammelt werden konnten.

Aufgrund der positiven Resonanz der teilnehmenden Fachplaner und einem erkennbaren Trend hin zu mehr Online-Seminaren werden die Inhalte der Seminarreihe nun für ein Webinar-Format angepasst So können weitere Fachplaner für die Themen begeistert werden. Für das nächste Jahr laufen bereits die Planungen für eine weitere Fachplaner-Seminarreihe – wieder mit interessanten und für die Zielgruppe der TGA-Fachplaner relevanten Themen, vorgetragen von mehreren Spezialisten des jeweiligen Fachgebiets.

www.mitsubishi-les.com