Klimatechnik

Neues Truhen- und Wandgerät Perfera von Daikin

29. Dezember 2020

Durch die Kombination aus Heiz- und Kühlleistung sorgt die neue „Perfera“ Serie von Daikin, erhältlich als Truhen- oder Wandgerät, ganzjährig für ein angenehmes Raumklima. Die Flash Streamer-Technologie und ein Geruchsfilter schaffen saubere Luftverhältnisse in Innenräumen.

Die Geräte der neuen Perfera Serie von Daikin sind als Truhen-…

Die Geräte der neuen Perfera Serie von Daikin sind als Truhen-…

Zudem zeichnet Perfera eine hohe Energie-effizienz aus. Bei beiden Perfera Geräten liegt der Fokus auf dem Heizbetrieb: Dank auto-matischer „Heat Boost“-Funktion wird ein Raum 14 % schneller auf die gewünschte Soll-Temperatur erwärmt als durch eine herkömmliche Klimaanlage. Auch die neue Funktion des Truhengeräts „Heizen Plus“, die für 30 Minuten Strahlungswärme abgibt, sowie eine Erwärmung am Fußboden durch ausgeblasene warme Luft an der Unterseite des Truhengeräts, verstärken den Wohlfühl-faktor im Raum. Ein Turboventilator in beiden Geräten hält die Innentemperatur konstant, während ein duales Luftstromsystem eine gleichmäßige Luftverteilung herstellt.

Beim Wandgerät wird zusätzlich durch die verbreiterte Lamelle ein 3D-Luftstrom erzeugt. Beim Wandgerät Perfera richtet ein Bewegungssensor „Intelligent Eye“ den Luftstrom in Bereiche, in denen sich keine Personen aufhalten. Befinden sich keine Personen im Raum, wechselt das Gerät in den Sparbetrieb. Ein zusätzlicher Modus „ECONO“ beim Wandgerät senkt die Stromaufnahme. Bei aktivem Modus ECONO verbraucht das Gerät rund 30 % weniger Energie. Die Flash Streamer-Technologie von Daikin sorgt in beiden Geräten in Kombination mit einem Geruchs- und Allergenfilter für sauberere Luft, schützt vor luftgetragenen Partikeln sowie Allergenen und schafft so ein gesünderes Raumklima.

Unkomplizierte Montage und Bedienung

Perfera kann als Monosplit-System, bei dem ein Innen- mit einem Außengerät verbunden ist, oder als Multisplit-Anlage mit bis zu drei Innengeräten verbaut werden*. Das neue Wandgerät ist im Vergleich zu seinem Vorgängermodell nun noch schmaler und kompakter.

…und Wandversion erhältlich.

…und Wandversion erhältlich.

Die Montage der Geräte ist ebenso simpel und unkompliziert wie die anschließende Bedienung. Jeweils gesteuert durch eine Infrarot-Fernbedienung sowie per App, Amazon Alexa oder Google Assistant kann das Raumklima auch von unterwegs reguliert werden. Der Nutzer bleibt so stets über aktuelle Vorgänge des Geräts informiert. Bei beiden Geräten ist ein WLAN-Adapter bereits integriert und kann (nur) mit der neuen Daikin Residential Controller App bedient werden.

Am Truhengerät ändert sich je nach Betriebsstatus die Farbanzeige Daikin Eye (Blau für Kühlmodus, rot für Heizmodus) und kann auf Wunsch auch gedimmt oder ausgeschaltet werden.

Flüsterleise Betriebsweise

Neben einem schlichten Design verfügen die beiden neuen Geräte über eine flüsterleise Betriebsweise von Innen- sowie Außengerät. Ein Nachtmodus, in dem automatisch die Temperatur im Heizbetrieb um 2 °C abgesenkt und im Kühlbetrieb um 0,5 °C erhöht wird, sorgt für erholsamen Schlaf. Darüber hinaus punkten die Geräte mit hohen Energieeffizienzwerten: Das Truhengerät mit A++ im Heiz- und A+++ im Kühlbetrieb, das Wandgerät mit A+++ in Kühlen und Heizen. Durch das eingesetzte Kältemittel R-32 erweist sich Perfera außerdem als klimaschonende Klimatisierungslösung.

www.daikin.de