Spendensumme von 10.000 Euro

Mitsubishi Electric Weihnachtsspenden-Aktion großer Erfolg

13. Januar 2021

Die Weihnachtsspenden-Aktion „Lichtspender“ von Mitsubishi Electric war ein großer Erfolg. Insgesamt ist eine Spendensumme in Höhe von 10.000 Euro zur Unterstützung von drei gemeinnützigen Organisationen zusammengekommen, darunter der Obdachlosen-Hilfe Unsichtbar e.V..

Bei der Weihnachtsspenden-Aktion „Lichtspender“ von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems ist eine Spendensumme von 10.000 Euro zur Unterstützung von drei gemeinnützigen Organisationen zusammengekommen.

Bei der Weihnachtsspenden-Aktion „Lichtspender“ von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems ist eine Spendensumme von 10.000 Euro zur Unterstützung von drei gemeinnützigen Organisationen zusammengekommen.

Die außergewöhnliche Aktion richtete sich an Kunden, Partner sowie Freunde des Ratinger Klima-, Kälte-, Heiz- und Lüftungstechnik-spezialisten, um den gemeinnützigen Verein Unsichtbar e. V., das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. und die Corona Künstlerhilfe mit der Teilnahme an der Aktion sowie einer freiwilligen, eigenen Spende zu helfen.

Bei der Weihnachtsspenden-Aktion informierte Mitsubishi Electric über die Aktion „Lichtspender“. Auf der Aktionswebsite www.mitsubishi-les.com\xmas wurden die drei gemeinnützigen Organisationen vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten darüber entscheiden, wer in diesem Jahr die Weihnachtsspende des Unternehmens erhalten soll. Für jedes angezündete Licht spendete das Unternehmen 50 Euro für den ausgewählten Empfänger. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, einen eigenen zusätzlichen Betrag an die gemeinnützigen Organisationen zu leisten und so die Spendensumme noch zu vergrößern.

„Die Corona-Krise trifft die Schwächsten der Gesellschaft sowie Kunst- und Kulturschaffende mit besonderer Härte. Vielfach sind die betroffenen Personengruppen über die staatlichen Angebote hinaus auf besondere Hilfe und Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen angewiesen. Wir möchten mit unserer Aktion einen Beitrag leisten, die schlimmste Not zu lindern und den Menschen damit einen Lichtblick und eine Perspektive für ihre Zukunft zu geben“, so Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems.

Bei der Aktion haben sich die Lichtspender mit einer Spendensumme von insgesamt 5.250 Euro für den Verein Unsichtbar e. V. entschieden. Die ehrenamtlich tätigen Helfer des Vereins begleiten unter der Maxime „Schau nicht weg“ Menschen auf ihrem Weg aus der Obdachlosigkeit. Die Spendengelder aus der Lichtspender-Aktion werden ausschließlich für gemeinnützige Zwecke des Vereins verwendet und kommen ausschließlich den Betroffenen direkt zugute.

Für das Deutsche Kinderhilfswerk ist eine Spendensumme von 2.950 Euro zusammengekommen. Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich seit über 45 Jahren auf unterschiedlichste Weise für Kinder in Not ein. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit ist die Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland, die oftmals dazu führt, dass Kinder und Jugendliche in unserer Gesellschaft geringere Bildungschancen erhalten.

Des Weiteren freut sich die Corona Künstlerhilfe über die finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.800 Euro. Kunst- und Kulturschaffende haben durch die Einschränkungen der Corona-Krise teilweise kaum Einnahmen. Die gemeinnützige Initiative dient dem Zweck, Künstlerinnen und Künstler, die insbesondere durch die aktuelle Pandemie unverschuldet in Not geraten sind, finanziell zu unterstützen. Mit der Spendensumme ist auch hier ein kleiner Anfang für Künstler geschaffen, die es in diesen Zeiten nicht leicht haben.

„Jede dieser Organisationen hat es mit ihren Zielen und ihrem Engagement verdient, unsere gemeinsame Weihnachtsspende zu erhalten. Letztendlich haben unsere Kunden, Partner und Freunde darüber entschieden, wie hoch die Spendensumme ausfällt und an wen sie verteilt wird. Wir möchten uns bei allen, die mitgemacht haben auch im Namen der drei Vereine ganz herzlich für die Bereitschaft und Unterstützung bedanken und freuen uns, dass wir gleichzeitig eine Anregung für die eigene Weihnachtsspende an eine der drei Organisationen geben konnten“, so Peled.

www.mitsubishi-les.com