MSR-Technik

Kühlzellensteuerung NECTOR 200 von Pego

15. Juli 2021

Der italienische Hersteller Pego srl von elektronischen Steuerungen von Kühlräumen und Kühlzellen startete mit der Markteinführung am 1. Juli den Vertrieb der neuen Kühlanlagensteuerung „NECTOR 200“ über die Rivacold CI GmbH, Fellbach.

Die neue Kühlanlagensteuerung NECTOR von Pego.

Die neue Kühlanlagensteuerung NECTOR von Pego.

Eines der markanten Merkmale von NECTOR ist das auffällige Design des Multitouch Dis-plays in einem spritzgeschützten Kunststoff-gehäuse. Mit einer selbsterklärenden Symbo-lik und der großen Temperaturanzeige fällt der Betriebszustand jedem Kühlzellenbetreiber selbst bei dunkler Umgebung sofort ins Auge. Ein Farbcode signalisiert zusätzlich in fünf verschiedenen Darstellungen die Funktion der Steuerung bzw. des Kühlaggregats – bis hin zu verschiedenen Alarmzuständen. Die gesamte Bedienung ist intuitiv und einfach. NECTOR ist für Neuanlagen und darüber hinaus zur Nachrüstung geeignet.

Ein weiterer Mehrwert für Service und Betreiber von Kühlzellen oder Kühlräumen ist die Konnektivität per Bluetooth mit der „MyPEgo“ App für Android und iOS Betriebssysteme. So verwandelt sich jedes Smartphone zum Bedienterminal. Echtzeitanalysen und Parameteränderungen sind jederzeit möglich. Historische Daten in grafischer Form können HACCP konform mit der integrierten Dataloggerfunktion bis zu zwei Jahre abgerufen werden. Eine weitere Option ist die Verbindung zur Pego Cloud per Wi-Fi, Ethernet, TeleNET oder Modbus.

Mit 7 konfigurierbaren, digitalen Eingängen in 16 Betriebsarten und 4 Temperatursonden lassen sich eine Vielzahl von Anlagenparametern ansteuern und bedienen. Dazu zählen der Verdichter (bis 1,5 kW Wechselstrom), Verdampferlüfter, der Abtaubetrieb, die Lichtsteuerung im Kühlraum oder das Alarmmanagement. Der optionale Reserveakku sichert die Echtzeitaufzeichnung von Temperatur und ggf. Raumluftfeuchte auch bei unterbrochener Stromversorgung.

www.rivacold.de