In der Nachfolge von Günther Mertz

Christoph Brauneis startet bei TGA-Verbänden

6. September 2021

Christoph Brauneis (52) hat zum 1. September 2021 seine Tätigkeit als Geschäftsführer beim Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA) e. V. aufgenommen. Anfang 2022 soll er auch bei den Verbänden FGK und RLT-Hersteller die Nachfolge von Günther Mertz antreten.

Christoph Brauneis

Christoph Brauneis

Die Vorstände der Verbände verständigten sich frühzeitig darauf, die enge Verbändekooperation auch weiterhin auf eine gemeinsame Geschäftsführung zu stützen.

Zunächst wird Brauneis als Mitarbeiter beim Fachverband Gebäude-Klima (FGK) e. V., beim Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. sowie bei der TGA-Repräsentanz Berlin GbR tätig sein.

Vorgänger Günther Mertz ist seit 34 Jahren als Geschäftsführer des FGK, seit 14 Jahren als Geschäftsführer des RLT-Herstellerverbandes und seit mehr als 12 Jahren als Hauptgeschäftsführer des BTGA tätig.

Christoph Brauneis war bisher bei der Bauverlag BV GmbH Chefredakteur der Fachzeitschriften tab, Kälte Klima Aktuell (KKA) sowie SHK Profi und ist seit mehr als 26 Jahren in der Branche tätig.

www.btga.de