Bitzer_IIT_web

(V.l.): Bernhard Blaeser, Managing Director Bitzer South Africa, Harjeet Chhatwal, Sales and Marketing Development Manager Bitzer Nigeria, Olumide Akinjo, Direktor des IIT, und Gianni Parlanti, Bitzer Sales and Marketing Officer sowie Mitglied des Aufsichtsrats, neben dem gespendeten ECOSTAR Verflüssigungssatz

Das Institute for Industrial Technology (IIT) wird in seinem Kampf gegen Armut und Jugendarbeitslosigkeit in Nigeria jetzt vom Kälte- und Klimatechnikspezialisten Bitzer unterstützt. Bitzer hat einen seiner „ECOSTAR“ Verflüssigungssätze sowie HLK-Zubehör und Werkzeuge gesponsert. Gemeinsam mit dem lokalen nigerianischen Auftragnehmer First Class Group Ltd. (FCGL) hat Bitzer zudem die Installation eines Klimaanlagenkreislaufs für das Institut unterstützt. Die zukünftige Zusammenarbeit umfasst die Erweiterung des Lehrplans für Kälte- und Klimatechnik im IIT sowie Schulungen für externe Interessengruppen der HLK-Industrie im Schulungsraum des IIT mit Ausrüstung von Bitzer.

Das Institute for Industrial Technology ist ein Projekt der gemeinnützigen Organisation African Development Foundation. Es hat technische Berufsausbildungen und Schulungen für junge Nigerianer im Programm, um die Jugendarbeitslosigkeit und Armut vor Ort zu bekämpfen. Um das tun zu können, bietet das Institut außerdem technische Dienstleistungen für die Industrie an.

Bitzer ist seit Anfang 2017 mit einer eigenen Geschäftsstelle in Nigeria vertreten. Mit dem Büro in Lagos rückt der Verdichterhersteller näher an die Anwender in Westafrika heran, um Geschäftspartner und Anwender in der Region noch besser zu unterstützen. Des Weiteren betreibt das Unternehmen derzeit den Aufbau eines Servicecenters und Lagers in Lagos.

www.bitzer.de

 

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?