Hauptsitz YIT in München

Hauptsitz YIT in München

Die Geschäftstätigkeit der YIT Corporation soll sich nach dem Willen des Aufsichtsrates strategisch verändern. Unter dem Namen „Caverion“ soll der Bereich Gebäudetechnik zukünftig als eigenständiges Unternehmen agieren. Das Wohnungsbaugeschäft soll weiter unter dem Namen YIT betrieben werden. Die Anteile der YIT-Aktionäre an der YIT Corporation bleiben bei der Ausgliederung unverändert. Darüber hinaus erhalten die Aktionäre als Ausgleich für die Unternehmensausgliederung Anteile der neuen Caverion Corporation entsprechend ihrer Anteile an der YIT Corporation.

Die YIT Group bietet Lösungen in allen Bereichen der Gebäudetechnik sowie in Bau- und Industriedienstleistungen in insgesamt 14 Ländern in Mitteleuropa, Skandinavien, dem Baltikum und Russland an. Im Jahr 2011 belief sich der Umsatz der Gruppe auf 4,5 Mrd. Euro. Die YIT-Gruppe ist mit ca. 26.000 Mitarbeitern in die folgenden vier Geschäftsbereiche unterteilt: Building Services Northern Europe, Building Services Central Europe, Construction Services Finland und International Construction Services.Der Aufsichtsratsvorsitzende der YIT Corporation, Henrik Ehrnrooth, verspricht sich von der getrennten Entwicklung der Bereiche Gebäudetechnik und Wohnungsbau eine effektive Umsetzung unabhängiger Strategien, eine stärkere Fokussierung auf das operative Geschäft, gezieltere Personalentwicklung und einen besseren Kundenservice. Zudem biete eine klarere Unternehmensstruktur zusätzliches Potenzial für die Schaffung von Shareholder Value: „Die Wachstumsstrategien der Unternehmen sind unterschiedlich, und wir sind der Ansicht, dass die individuellen Unternehmen attraktivere Investitionsmöglichkeiten darstellen“, sagt Ehrnrooth.

Juhani Pitkäkoski, CEO, YIT Group

Juhani Pitkäkoski, CEO, YIT Group

Mit der Aufgabe, die Organisation und die Geschäftstätigkeiten des Bereichs Gebäudetechnik vorzubereiten, wurde Juhani Pitkäkoski, der aktuelle CEO von YIT, betraut. Der Aufsichtsrat der YIT Corporation wird zu einem späteren Zeitpunkt über die Unterzeichnung und Eintragung der Ausgliederungspläne entscheiden. Anschließend wird im Zuge einer außerordentlichen Generalversammlung über die mögliche Ausgliederung entschieden. Die Hauptaktionäre von YIT stehen positiv zu dem Vorhaben. Nach gegenwärtigem Stand sollen die Ausgliederung und die Börsennotierung an der Nasdaq OMX Helsinki von Caverion im Laufe des Jahres 2013 durchgeführt werden.

www.yit.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?