ZENTR_Imtech_Haus1

Hamburger FirmenzentraleImtech Deutschland

Eine Schieflage seines größten Kunden in Polen hat die Royal Imtech N.V. in starke Turbulenzen gebracht. Ein „Finanzierungsmangel“ und „mögliche Unregelmäßigkeiten im Hinblick auf die Projekte in Polen“ hätten den Anbieter technischer Dienstleistungen „erheblich geschädigt“, teilte das Unternehmen mit. Die lokale polnische Geschäftsleitung sei bereits suspendiert worden. Für die polnischen Projekte werde eine Abschreibung von mindestens 100 Mio. Euro erwartet. Da die genaue Höhe dieser Abschreibung sich noch nicht genau bestimmen lasse, könne der Jahresabschluss für das Jahr 2012 noch nicht erstellt werden. Die für den 3. April 2013 geplante Jahreshauptversammlung wird daher verschoben. Eine Dividende für das vergangene Jahr dürfte nicht ausgeschüttet werden.

Die Abschreibung bezieht sich auf drei Projekte für die „Abenteuerwelt Warschau“ und ein ebenfalls in Warschau angesiedeltes Projekt im Bereich Biokraftwerke zur Energieerzeugung. Diese Projekte haben laut Imtech einen Wert von insgesamt 757 Mio. Euro. Vorauszahlungen hätten nicht den mit dem Kunden getroffenen Vereinbarungen hinsichtlich der Verfügbarkeit der Zahlungen an Imtech entsprochen, weil der Kunde seine Finanzierung nicht abgesichert habe.

GESCH_Peter_Eilers_rgb_01

Peter Eilers

GESCH_Peter_Kronenberg_rgb_01

Peter Kronenberg

Die Hängepartie in Polen hat inzwischen auch personelle Konsequenzen für Imtech Deutschland: CEO Klaus Betz, der in seiner Funktion auch für Polen zuständig war, hat die Verantwortung für den Vorgang übernommen und ist zurückgetreten. Auch Axel Glaß, Leiter des Finanzwesens und Mitglied der Geschäftsleitung, hat das Unternehmen verlassen. Die weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung von Imtech Deutschland, Peter Kronenberg und Peter Eilers, bleiben in ihrer Funktion. Für einen befristeten Zeitraum übernimmt Jos Graauwmans, Direktor des Personalwesens bei Royal Imtech N.V. die Funktion des Geschäftsführers von Imtech Deutschland. Jan van Middelkoop, Leiter Finanzwesen von Imtech Nederland, tritt vorläufig an die Stelle als Leiter des Finanzwesens der deutschen Gesellschaft. Die Konzernmutter teilte mit, „so rasch wie möglich“ dauerhafte Nachfolger für die neue Geschäftsleitung in Deutschland benennen zu wollen.

Bei der Imtech Deutschland GmbH & Co. KG planen, bauen und betreiben gut 5.800 Mitarbeiter Energie-, Klima-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik für Arenen, Flughäfen, Industrieanlagen und Bürogebäude. Der Konzern Imtech N.V. mit Sitz im niederländischen Gouda beschäftigt insgesamt 29.000 Mitarbeiter.

www.imtech.de

 

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?