Caverion_Herzklinik_web

Hybrid-OP im Neubau

Im zweiten Bauabschnitt für rund 20 Mio. Euro entstehen auf einer Bruttogeschossfläche von 2.200 m² die Intensivstationen der Kardiologie und Chirurgie. Neben 16 Patientenzimmern werden in dem zweigeschossigen Gebäude unter anderem Labore, EDV, Technik, Verwaltung und ein Abschiedsraum Platz finden. Caverion installiert die Lüftungstechnik, einschließlich sechs RLT-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 43.200 m³/h, einer Wärmerückgewinnungsanlage sowie neun Entrauchungsventilatoren.
Die Arbeiten durch Caverion beginnen im September dieses Jahres und werden voraussichtlich nach einem Jahr abgeschlossen sein.
www.caverion.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?