Die Richtlinie gibt einen Überblick über die spezifischen Schwingungsprobleme an Pumpen mit Nennleistungen über 1 kW, die in Anlagen und Geräten eingesetzte werden. Anwendungsgebiet der in der Richtlinie behandelten Pumpen ist die Förderungen von Flüssigkeiten und Suspensionen in der industriellen Anwendung, der Energiewirtschaft und Anlagen der Ver- und Entsorgungstechnik.

Sie gibt Hinweise zum Erkennen der Ursachen störender und im Langzeitbetrieb schädigender Schwingungen und empfiehlt Abhilfemaßnahmen. Es werden in der Praxis angetroffene, charakteristische und spezielle Schwingungsprobleme an Beispielen erläutert und Ursachen systematisch dargestellt.

In einer tabellarischen Übersicht im Anhang werden typische Schwingungserregungen und Hinweis zur schnellen Ursacheneingrenzung gegeben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?