Die Richtlinie legt die Maßnahmen zur Instandhaltung von Entwässerungsanlagen in Gebäuden und Grundstücken fest. Sie enthält Inspektions- und Wartungsmaßnahmen für Abwasserhebeanlagen und Entwässerungsgegenstände und gilt auch Leitungen und Kanäle der Grundstücksentwässerung, die im öffentlichen Bereich liegen, jedoch nicht Bestandteile einer öffentlichen Abwasseranlage sind. I

n dem Richtlinienentwurf wurden eine Reihe von Änderungen vorgenommen, die u.a. die Zeitspanne der wiederkehrenden Dichtheitsprüfungen von Grundleitungen, die Zustandserfassung und -bewertung, die Sanierungsfristen, die Anforderungen an die Fach- und Sachkunde des Prüfers und Muster für die Prüfprotokolle beinhalten. Die Richtlinie gilt zusammen mit der DIN 1986-3 und der DIN EN 13 508-2.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?