Der Normentwurf dokumentiert die Laborprüfverfahren und die Anforderungen an die Prüfung von Leistungswerten (aerodynamisch, thermisch, akustisch und elektrisch) von Zu- und Ablufteinheiten in Einfamilienhäusern. Diese Einheiten (in einem oder mehreren Gehäusen) müssen mindestens beinhalten: Zu- und Abluftventilatoren, Luftfilter, Luft-Luft-Wärmeübertrager und/oder Abluft/Außenluft-Wärmepumpen für die Abluft-Wärmerückgewinnung und Steuer- und Regeleinrichtung.

Die Einheiten müssen an einer Luftleitung angeschlossen sein. Die möglichen Anordnungen der Wärmeübertrager und/oder Wärmepumpen für die WRG weist der informative Anhang A aus. Der Normentwurf behandelt keine Lüftungsanlagen, die für die Warmwasser-Raumheizung und die Warmwasserbereitung eingesetzt werden können sowie keine Einheiten, die Kompressionspumpen mit Verbrennungsmotorantrieb oder Absorptionswärmepumpen und Sammeleinheiten beinhalten.

Die informativen Anhänge A und B dokumentieren die mögliche Anordnung der Wärmeübertrager und Beispiele für Betriebspunkte, Messwerte und Ausgleichsluftströme für Messungen der Temperaturverhältnisse. Die normativen Anhänge C und C weisen Informationen zu Tracergasprüfverfahren und Druckprüfungsverfahren auf Undichtheit aus.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?