Die Norm beinhaltet die Definition von Tätigkeiten und die Sachkundeprofile im Zusammenhang mit Kältemittelkreisläufen sowie die Beurteilung der Sachkunde des ausführenden Personenkreises.

Inhaltlich wurde die Norm komplett überarbeitet, unterschiedliche Grade der Sachkunde sowie verschiedene Tätigkeiten und damit verbundene Kompetenzprofile bezüglich der Kältemittelkreisläufe wurden festgelegt.

Der normative Anhang behandelt das Beurteilungsverfahren zur Sachkunde und die informativen Anhänge B und C Aspekte der Elektrizität und Beispiele im Zusammenhang mit einer europäischen Verordnung zu fluorierten Treibhausgasen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?