Der Normentwurf legt Anforderungen und Empfehlungen an bzw. für eine Energieeffizienz-Benchmarking-Methodik für alle energieverbrauchenden Branchen fest.

Zweck des Benchmarking ist der Vergleich von Daten und Messgrößen in Abhängigkeit von nutzungsbedingten, quantitativen und qualitativen Aspekten. Die Norm beschreibt Richtlinien zu den zu verwendenden Kriterien, um einen entsprechenden Detaillierungsgrad für die Datenerhebung,

Verarbeitung und Überprüfung festzulegen. Die Methodik wird ausführlich beschrieben und enthält in den informativen Anhängen A bis G ein Beispiel für eine Checkliste für ein Energieeffizienz-Benchmarking, zwei Beispiele für ein Formular zur Datenerhebung für das Energieeffizienz-Benchmarking, eine Checkliste Korrekturfaktoren, ein Beispiel einer Benchmarking-Anwendung, Plausibilitätsprüfungen der Eingabedaten, ein Beispiel für die Ergebnisdarstellung und Aspekte zur Nutzung als Managementinstrument.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?