Der Anwendungsbereich dieser Richtlinie befasst sich mit der Auslegung von neuen und der Überprüfung von bestehenden Verteilsystemen zur Wärme- und Kälteversorgung in Heizungs- und Raumlufttechnischen Anlagen. Sie dient dazu, den hydraulischen Abgleich nachprüfbar herzustellen und zu bewerten.

Die Voraussetzung für den Abgleich und die Anforderungen an das Verteilsystem werden erläutert und das Vorgehen bei der rechnerischen Bestimmung des hydraulischen Abgleichs ausführlich dargestellt. Die Beispiele im Anhang für eine Neu- und eine Altanlage unterstützen die Handhabbarkeit der Richtlinie.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?