Das Blatt 13.3 gilt für den Anwendungsbereich nach Blatt 13.1. Dabei wird die Reinraumtechnik definiert als „Kette aller Maßnahmen zur Vermeindung oder Verhinderung unerwünschter Einflüsse auf das Produkt oder den Menschen“.

Hauptanliegen der Richtlinie ist die Dokumentation der Wasserqualitäten in der Pharmazeutischen Industrie, der Herstellung von Wasser für die Produktion und deren Lagerung sowie Verteilung.

Die Richtlinie legt die technischen Anforderungen an die Anlagen fest, beschreibt Aspekte der Projektabwicklung und der Qualifizierung und gibt Hinweise zum Betrieb der Reinstwasseranlagen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?