Die Richtlinie beschreibt die spezifischen Anforderungen für die Anwendung einer digitalen Schnittstelle auf der Basis von OPC. OPC ist ein offenes, digitales Kommunikationssystem mit breitem Abwendungsfeld, insbesondere in der Verfahrens- und der Fertigungstechnik.

Neben der Begriffserläuterung werden ausführlich die Grundlagen des Verfahrens dargestellt.
Die Anhänge A und B behandeln Beispiele eines Datensatzes für ein Gerät mit OPC-Schnittstelle und Vorgaben für die Kodierung der Einheiten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?