Diese Richtlinie ist die Basis sowohl für die Festlegung von Auslegungspunkten für den Sommer- und Winterfall in Bezug auf Außenlufttemperatur , absoluter Feuchte und spezifischer Enthalpie für die Berechnung von heizungs- und raumlufttechnischen Anlagen als auch für die Jahresanalyse des Energieverbrauchs nach der Einzelhäufigkeitsmethode.

Die tabellarisch ausgewiesenen Daten enthalten für 15 ausgewählte Repräsentanzstationen der TRY-Regionen (Testreferenzregionen) die mittleren Jahresstunden aller Kombinationen von Außenlufttemperatur und absoluter Feuchte. Dabei wird unterschieden in einen Zeitraum von 24 h je Tag und 12 h im Zeitraum von 6 bis 18 Uhr. Die Datendarstellung wird eingehend und nachvollziehbar an Beispielen erläutert und auf das Überschreitungsrisiko im Sommer- und Winterfall eingegangen.

In Tabellen wird die Überschreitungsdauer in h/a bei einer spezifischen Entalphie von = 60 kJ/kg für die 15 Orte ausgewiesen und eine Risikoanalyse für die Auslegungstemperaturen und –enthalpien vorgenommen bzw. auch die im 15- jährigen Zeitraum aufgetretenen Extremwerte von und .

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?