1_ait_vandesande_web

Sjacco van de Sande

2_ait_Volker Einhäuser_web

Volker Einhäuser

Sjacco van de Sande wird ait-deutschland am 1. September 2020 als Geschäftsführer beitreten. Der gebürtige Niederländer bringt über 20 Jahre Erfahrung in der SHK-Branche mit. Zuvor war er für renommierte SHK-Unternehmen in der ganzen Welt, als CCO der Ideal Stelrad Group und der Vasco Group und außerdem als Managing Director of Sales & Marketing von ACV NV und CEO der Triangle Tube Organisation in den USA, tätig. In seiner letzten Position als CEO leitete er alle Aktivitäten der Deinzer + Weyland GmbH in Deutschland.

3_ait_Marco Roßmerkel_web

Marco Roßmerkel

Mit der Ernennung von Sjacco van de Sande und dem bisherigen Leiter Produktion, Logistik und Einkauf, Volker Einhäuser, soll die Struktur des Führungsteams von ait gestärkt werden. Das Unternehmen stellt sich in Zukunft mit drei Geschäftsführern auf, die für drei verschiedene Fachgebiete zuständig sind. Damit soll das Unternehmen zu einer fachlich orientierten Organisation heranwachsen, die den neuen Herausforderungen des Marktes gewachsen ist. Das neue Team, das die ait-deutschland leitet, setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Marco Roßmerkel – Geschäftsführer bereits seit März 2019. Seine Schwerpunkte und Spezialgebiete sind Finanzen, IT und HR.

Volker Einhäuser – als Spezialist für Produktion, Logistik und Einkauf bleibt er weiterhin verantwortlich für diese Bereiche.

Sjacco van de Sande – als neues Mitglied der Geschäftsführung wird er sich vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing und Service konzentrieren.

Das Führungsteam ist davon überzeugt, dass ait-deutschland damit wieder einen großen Schritt nach vorne macht und seine Produkt- und Markterfolge so fortsetzen kann, wie es von einem führenden europäischen Anbieter nachhaltiger Energielösungen zu erwarten ist.

Als Teil des NIBE-Konzerns sieht sich ait als einer der europäischen Marktführer auf dem Gebiet der Wärmepumpentechnik mit ca. 750 Mitarbeitern und Tochtergesellschaften in Österreich, der Schweiz, Tschechien, der Slowakei, den Niederlanden/Belgien, den USA und Schweden. Wärmepumpen und Kühlsysteme werden unter den Marken alpha innotec, Novelan und KKT Chillers auf den Markt gebracht und lizenziert. Gegenwärtig werden die Produkte in mehr als 25 europäischen Ländern verkauft, KKT chillers vertreibt seine Produkte weltweit.

www.ait-deutschland.eu

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?