Der „SpiroVent Solar AutoClose“, hier für die horizontale Installation, bewirkt eine höhere Effizienz und Sicherheit in Solaranlagen.

Der „SpiroVent Solar AutoClose“, hier für die horizontale Installation, bewirkt eine höhere Effizienz und Sicherheit in Solaranlagen.

Mit dem „SpiroVent Solar AutoClose“ wird die Solaranlage dort entgast, wo es am sinnvollsten ist – an der höchsten Stelle direkt in Kollektornähe. Die Solarflüssigkeit erreicht hier die höchste Temperatur bei geringstem Druck. Ein Ausdampfen oder Trockenkochen wird durch die „AutoClose“-Funktion zuverlässig verhindert: Sie bewirkt, dass das Entlüftungsventil geschlossen wird, wenn die Temperatur der Flüssigkeit über den Siedepunkt steigt. Dann wird weder Luft noch Dampf abgeschieden. Sinkt die Temperatur, öffnet sich das Ventil wieder automatisch, die Entgasung wird fortgesetzt. So unterbindet der Entlüfter, dass die Solaranlage ineffizient arbeitet. Dies bleibt häufig unbemerkt, weil ein zweiter Wärmeerzeuger zugeschaltet wird. Darüber hinaus verhindert ein „SpiroVent Solar AutoClose“ auch das frühzeitige Zersetzen der Solarflüssigkeit. Das Entlüftungsventil ist leckfrei, es kann nicht abgesperrt werden. Durch die ausgefeilte Luftkammerkonstruktion wird sichergestellt, dass Druckschwankungen aufgefangen werden und keine Verunreinigung des Ventils stattfindet. Daher gewährt Spirotech fünf Jahre Garantie auf das Produkt.

Der „SpiroVent Solar AutoClose“ eignet sich für Neuanlagen sowie zur Nachrüstung bei Wasser-Glykol-Mischungen zwischen 20 und 50 %. Er wird vom Fachhandwerk möglichst nah der höchsten Stelle in den Rücklauf installiert, wobei Ausführungen für den horizontalen oder vertikalen Einbau sowie Größen bis 1 ½ Zoll erhältlich sind.

www.spirotech.de

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?