Die neuen Fujitsu Wandmodelle „ASYG_LMTA“ für Server- und Technikräume

Die neuen Fujitsu Wandmodelle „ASYG_LMTA“ für Server- und Technikräume

Hohe sensible Kälteleistungen, eine Betriebssicherheit bis -20 °C und die Anschlussmöglichkeit an eine Gebäudeleittechnik sind Grundvoraussetzungen für die Klimatisierung von Technikräumen. Nach Aktivierung der „Technikraum-Funktion“ sind die neuen Fujitsu Wandmodelle „ASYG_LMTA“ wahre Serverraum-Spezialisten. Fujitsu Technikraum-Wandmodelle verfügen über serienmäßige Redundanzfunktionen. Wird ein zweites Klimagerät als Redundanzgerät eingesetzt und mit der Erstanlage verbunden, kommunizieren beide Klimasysteme miteinander und tauschen Betriebsdaten und Störmeldungen aus. Die serienmäßigen Funktionen Wechsel-, Unterstützungs- und Ersatzbetrieb sind nun aktiv und sichern die eingestellte Raumtemperatur.

Wechselbetrieb

Swegon_Wechselbetrieb

In der Regel wird die Leistung beider Klimageräte so gewählt, dass ein Gerät (Master) genügt, um den Technikraum zu klimatisieren. Das Redundanzgerät (Slave) bleibt im Standby-Modus. Mit Hilfe eines Timers ist der Zeitpunkt des Betriebswechsels beider Geräte per Fernbedienung einstellbar. Durch diesen Wechselbetrieb halten beide Klimageräte ihre Laufzeiten konstant.

 

Unterstützungsbetrieb

Swegon_Unterstützungsbetrieb

Gelegentlich kann die Wärmelast in Technikräumen deutlich ansteigen. Sollte einmal, z.B. während des Serverupdates, die Leistung der aktiven Klimaanlage (Master) nicht ausreichen, schaltet sich die Redundanzanlage (Slave) automatisch zu. Eine angeschlossene GLT kann nun über den Unterstützungsbetrieb informiert werden. Sobald sich die Raumtemperatur normalisiert, wird das Zweitgerät wieder deaktiviert.

Ersatzbetrieb

Swegon_Ersatzbetrieb

In einem Serverraum kann der Ausfall eines Klimagerätes schnell zum Überhitzen des Raumes und somit zum Ausfall der Server führen. Fällt das aktive Klimagerät (Master) durch eine Störung aus, wird über den Ersatzbetrieb das Zweitgerät (Slave) automatisch aktiviert und der Serverbetrieb ist sichergestellt. Auch diese Meldung kann an eine angeschlossene GLT übermittelt werden.

Die Fujitsu-Wandmodelle „ASYG_LMTA“ bieten alle Vorteile herkömmlicher Fujitsu-Wandmodelle. Neben den bekannten Komfort-Funktionen wie Sleep- oder Programmtimer kann zusätzlich ein Wochentimer programmiert sowie der Flüster-betrieb aktiviert werden. Die 10 °C-Heizfunktion verhindert ein zu starkes Auskühlen des Raumes. Mit optionalen Kabel-Fernbedienungen können Wochentimer mit einer Temperaturanhebung bzw. -absenkung kombiniert werden. Im „Flüstermodus“ wird der Geräuschpegel der Außeneinheit um bis zu 3 db(A) reduziert.

www.swegon.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Swegon Germany GmbH

Carl-von-Linde-Str. 25
85748 Garching-Hochbrück
Germany